Tipps für den werdenden Vater - während und nach der Schwangerschaft


So wird der Mann zu einem richtigen Vater! :)Kurzanleitung für den werdenden Vater


Wenn ein Baby unterwegs ist, dann beginnt eine Zeit des Umbruchs für die erwartungsvollen Eltern, die zugleich Vorfreude und Unsicherheit mit sich bringt. Viele werdenden Väter möchten gern ihrer schwangeren Partnerin beistehen und sich auch bei der späteren Betreuung des frisch angekommenen Familienzuwachses einbringen. Manch ein praktisch veranlagter Mann wünscht sich gar die Lieferung einer dem Baby beiliegenden Gebrauchsanleitung!

Da die Natur eine solche Anleitung dem Kind nicht beilegt, möchten wir an dieser Stelle einige hilfreiche Ratschläge geben.

01 Der Körper der werdenden Mutter durchläuft einen Hochleistungsprozess, einige Nachsicht bei mitunter stark wechselnder Stimmungslage ist angebracht. Durch kleine Liebesbeweise und einem liebevollen Verwöhnen zu passender Gelegenheit können die Wogen geglättet werden.

02 Hingegen möchte eine Schwangere nicht wie eine Kranke behandelt werden. Sie ist kein „rohes“ Ei, darf arbeiten und Sport treiben, ohne dass ein besorgter Partner versucht, es ihr auszureden.

03 Eine schwangere Frau wünscht sich Interesse des Partners am Fortgang der Schwangerschaft. Gemeinsames „Babyfernsehen“ beim Ultraschall bringt beiden Eltern Freude, das Streicheln des runder werdenden Bauchs schafft Nähe. Auch beim Einkauf in der Babyabteilung möchte die werdende Mutter gern ihre Vorfreude teilen dürfen.

04 Geschlechtsverkehr ist in jeder Phase einer gesunden Schwangerschaft möglich, ohne dem Baby zu schaden. Es sei denn, es besteht ein besonderes medizinisches Risiko.



05 Die meisten Frauen wünschen sich die Anwesenheit ihres Partners bei der Geburt. Nützliche Informationen darüber, wie der Mann seine Partnerin während dieses anstrengenden Finales der Schwangerschaft unterstützen kann, gibt die betreuende Hebamme. Sie kennt zum Beispiel einfache, entspannende Massagetechniken und wird sogar dem nervösesten werdenden Vater einen Teil seiner Angst in einem persönlichen Gespräch nehmen können.

06 Sich als frischgebackener Vater in der ersten Zeit nach der Geburt, wo die kleine Familie frisch zusammenwächst, vom Job Urlaub beurlauben zu lassen, kann von großem Vorteil sein. Die Mutter ist oft selbst noch unsicher in ihrer neuen Funktion, schon die bloße Anwesenheit des Partners gibt ihr Mut.

07 Die Kindesmutter bekommt zunächst täglichen Besuch einer Nachsorgehebamme. Auch dem Vater empfiehlt es sich, seine Fragen und Unsicherheiten dieser Hebamme anzuvertrauen, sie weiß in allem Rat.

08 Das Baby braucht gerade am Anfang hauptsächlich körperliche Nähe. Ein Vater, der sein Neugeborenes, ob es schreit oder nicht, lange und viel im Arm hält, gibt dem Kind den besten Start ins Leben.

[Das Bild ist von Svensonsan - via Flickr - vielen Dank!]




data-matched-content-rows-num="4,2" data-matched-content-columns-num="1,2" data-matched-content-ui-type="image_card_stacked,image_card_stacked"

Kommentare (1)

This comment was minimized by the moderator on the site

Vielen Dank für diese wunderbare "Anleitung"! Die werde ich gleich meinem Mann zeigen

 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Alle Tipps und Tricks auf TippsUndTricks24.de wurden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst. Trotzdem übernimmt TippsUndTricks24.de keine Garantie für die Richtigkeit der Tipps und Tricks. TippsUndTricks24.de haftet nicht nicht für Schäden, die aus der Anwendung der Tipps resultieren.