Johannisbeermarmelade ohne Kerne selber machen - zwei Rezeptvarianten


Johannisbeermarmelade ohne Kerne selber machen
Johannisbeermarmelade ohne Kerne selber machen - zwei Rezeptvarianten mit und ohne Kochen

Bei Marmelade ist es wie bei vielen anderen Lebensmitteln: Sie schmeckt am besten selbst gemacht! Man kann Marmelade aus vielen Obstsorten herstellen. Dazu bieten sich je nach Jahreszeit die entsprechenden Früchte an. In den Sommermonaten sind Ende Juni rote und schwarze Johannisbeeren reif. Johannsibeeren sind lecker fruchtig und säuerlich. Zusammen mit dem Gelierzucker in der Marmelade ergibt sich ein wunderbares Geschmackserlebnis. Da Johnannisbeeren recht klein sind und einen relativ großen Kern haben, hat man zwangsweise sehrt viele Kerne in der Johannisbeermarmelade. Aus diesem Grund stellen wir zwei Rezepte ohne Kerne vor. Das erste Rezept kommt außerdem sogar ohne Kochen aus.


1. Rezept: Johannisbeermarmelade ohne Kerne und ohne Kochen

Die Herstellung ist ganz einfach und dauert etwa 1 Stunde. Für ca. 2 Gläser Marmelade á ¼ Liter benötigt man die folgenden Zutaten

Zutaten

  • 300 g rote oder schwarze Johannisbeeren
  • 1 TL Zitronensaft
  • 250 g Gelierzucker

Zum guten Gelingen der Fruchtmarmelade tragen die folgenden 7 Schritte bei

01 Die Johannisbeeren pflücken oder im Supermarkt / auf dem Markt kaufen.

02 Mit Hilfe einer Gabel die Johannisbeeren von den Stielen herunter streifen.

03 Die Johannisbeeren vorsichtig, aber gründlich waschen und in einem Sieb abtropfen lassen.

04 Mit einem Pürierstab oder einem Handrührgerät die Beeren pürieren. Dadurch wird die Marmelade besonders fruchtig.

05 Das Püree durch ein feines Sieb oder ein Tuch streichen. Dadurch gelangen die Kerne nicht in die Marmelade, denn diese können zu einem bitteren Geschmack führen.

06 Den Gelierzucker zum Johannisbeerpüree geben und ca. 15 Minuten auf höchster Stufe mixen bis die Zucker-Johannisbeer-Maße eine dickflüssige Konsistenz erhält.

07 Abschließend die Marmelade in heiß ausgespülte Gläser füllen und in den Kühlschrank stellen. Dort ist die Johannisbeermarmelade etwa 6 Wochen haltbar.

 

2. Rezept: Gekochte Johannisbeermarmelade ohne Kerne


Zutaten

  • ca. 1kg frische Johannisbeeren (tiefgefroren geht aber auch)
  • ca. 400g Gelierzucker (2:1)
  • Johannisbeersaft zum Strecken, bzw. Auffüllen vom Johannisbeermus
  • optional 1-2 Packungen Vanillezucker


Zubereitung

Die Zubereitung ist zunächst einmal ähnlich wie beim ersten Rezept ohne Kochen.

01 Die Johannisbeeren von den Stieln befreien. Hierfür eignet sich sehr gut eine Gabel, mit der man die Beeren von den Stielen herunter streift.



02 Die Beeren wie im ersten Rezept gut waschen und abtropfen lassen.

04 Mit einem Pürierstab die Johannisbeeren kurz zu einem Mus pürieren.

05 Das Püree durch ein feines Sieb oder ein Tuch streichen. So verhindern wir, dass sich in unserer Marmelade störende Kerne befinden. Die nerven, weil sie hart sind und schmecken dazu auch noch bitter.

06 Das Johannisbeermus in einer Schüssel auffangen und abwiegen. Durch die fehlenden Kerne bleibt es natürlich nicht bei 1kg Johannisbeeren. Deshalb muss das Mus ggf. mit Johannisbeersaft aufgefüllt werden.

Merke: Aus 1kg frischen Johannisbeeren bekommt man ca. 700 bis 750g Johannisbeermus. Verwendet man 400g Gelierzucker (2:1) benötigen wir insgesamt 800g Johannisbeermus. In diesem Fall also mit Johannisbeersaft bis auf 800g auffüllen. Alternativ verwendet man mehr als 1kg Johannisbbeeren, damit man auf genau 800g Mus kommt. Dann kann man den Saft weglassen.

07 Das Johannisbeermus mit dem Gelierzucker und dem Vanillezucker in einem Topf vermischen nund etwas ziehen lassen.

08 Das Ganze kurz aufkochen und den Topf dann vom Herd nehmen. Hat sich Schaum gebildet, diesen mit einem Löffel oder einer Kelle abschöpfen.

09 Die aufgekochte Flüssigkeit in vorher heiß ausgespülte Gläser füllen und sofort mit dem Deckel verschließen. Die Gläser für ein paar Minuten auf den Kopf, bzw. auf den Deckel stellen. Damit erreicht man, dass die Marmelade länger haltbar bleibt. Danach die Gläser wieder umdrehen und auskühlen lassen.

05 Fertig ist die gekochte Johannisbeermarmelade ohne Kerne.



Frisch gekochte Johannisbeermarmelade schmeckt super lecker auf Weißbrot mit Butter!


Viel Spaß, gutes Gelingen und guten Appetit!




data-matched-content-rows-num="4,2" data-matched-content-columns-num="1,2" data-matched-content-ui-type="image_card_stacked,image_card_stacked"

Kommentare (1)

This comment was minimized by the moderator on the site

Vielen Dank! Schmeckt prima!

 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Alle Tipps und Tricks auf TippsUndTricks24.de wurden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst. Trotzdem übernimmt TippsUndTricks24.de keine Garantie für die Richtigkeit der Tipps und Tricks. TippsUndTricks24.de haftet nicht nicht für Schäden, die aus der Anwendung der Tipps resultieren.