Bayerischen Kartoffelsalat selber machen - ein tolles Rezept!


Für Bayerischen Kartoffelsalat braucht man nicht viel. Er ist schnell gemacht und schmeckt einfach lecker!Ein original bayerischer Kartoffelsalat zeichnet sich durch seine wenigen Zutaten und eine besonders leichte Marinade aus. Sie besteht hauptsächlich aus Brühe mit wenig Öl. Seine Sämigkeit wird damit erreicht, dass man die Kartoffelscheiben noch möglichst warm mit der heißen Brühe mischt. Solange die Kartoffeln noch nicht kalt sind, löst sich die Stärke von den Schnittflächen und dickt so die Brühe etwas an.


Warme Kartoffeln sind sehr leicht zerbrechlich! Das heißt, sie müssen in der Brühe vorsichtig untergehoben oder geschwenkt werden. Letzteres geht am einfachsten in einer Schüssel mit Deckel.

Hier das Rezept

Zutaten (als Beilage für 4 Personen)

  • 500 g Kartoffeln (siehe auch unsere Tipps unten!)
  • 1 große Zwiebel
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Essig
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL weißer Pfeffer
  • 1 EL Öl
  • 1/2 Bd Petersilie

Anleitung

01 Möglichst gleichgroße Kartoffeln auswählen und mit der Schale gar kochen. Je nach Größe dauert dies 25-30 Minuten.

02 In dieser Zeit die Zwiebel schälen und fein würfeln, die Petersilie fein hacken.



03 Die Brühe vorbereiten und mit Essig, Senf, Salz und Pfeffer zurückhaltend abschmecken.

04 Sind die Kartoffeln gar (Nadelprobe ohne Widerstand), werden sie ordentlich abgeschreckt. Das erleichtert das Pellen enorm. Möglichst bald die Schale, Triebe und Verfärbungen entfernen. In gleichmäßige Scheiben schneiden oder vorsichtig mit dem Eierschneider zerteilen.

05 Die Zwiebelwürfel auf die Kartoffeln geben. Die Brühe nochmal erhitzen und darübergießen. Vorsichtig mischen (s.o.) und etwa 20 Minuten ziehen lassen.

06 Zuletzt das Öl und die Petersilie dazugeben. Je nach Gusto nachwürzen.

Tipps

  • Typisch bayerisch wäre es, den selbst gemachten Kartoffelsalat lauwarm zu servieren.
  • In der Regel hat man vorwiegend festkochende Kartoffeln zu Hause. Mit denen funktioniert es auch, sie sind nur noch zerbrechlicher. Für Gäste oder größere Mengen empfehlen sich Salatkartoffeln. Im Supermarkt ist die festkochende Sorte meistens Nicola. Beim Gemüsehändler in Bayern bekommt man häufig Bamberger Hörnle. Ansonsten können Sie nach Selma, Annabelle, Princess oder Linda Ausschau halten. Diese Sorten haben alle einen satten Gelbton, was sehr appetitlich aussieht, und einen kräftigen Geschmack.
  • Bitte beachten: Festkochende Kartoffeln brauchen länger, bis sie gar sind.
  • In Bayern wird gerne mal geraspelte Salatgurke dazugemischt, selten ausgelassene Speckwürfel.

[Das Bild ist von Paul and Jill - via Flickr - vielen Dank]




data-matched-content-rows-num="4,2" data-matched-content-columns-num="1,2" data-matched-content-ui-type="image_card_stacked,image_card_stacked"

Kommentare (3)

This comment was minimized by the moderator on the site

kto muwi po polsku

 
This comment was minimized by the moderator on the site

:-);-):D;-):sad::sad::o8):P:-*:cry:

 
This comment was minimized by the moderator on the site

ich habe es ausprobiert es schmeckt einfach hammer echt gute Idee dass kommt jetzt offters auf dem Tisch :-)

 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Alle Tipps und Tricks auf TippsUndTricks24.de wurden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst. Trotzdem übernimmt TippsUndTricks24.de keine Garantie für die Richtigkeit der Tipps und Tricks. TippsUndTricks24.de haftet nicht nicht für Schäden, die aus der Anwendung der Tipps resultieren.