Stulpen stricken - ideal für Anfänger


Stulpen stricken ist einfach - wer bunte Wolle dafür nimmt, erhält ganz einfach auch bunte StulpenGute-Laune-Stulpen stricken

In den 70-er und 80-er Jahren wurden Stulpen zu jeder Gelegenheit getragen. Zwischenzeitlich belächelt und verpönt, sind sie jetzt wieder fesch. Ob bunt, geringelt oder uni werden unsere Beine warm eingehüllt und zu Hosen, kurzen Röcken oder zu einem sportlichen Outfit getragen. Die Beinkleider machen den Winter bunt und fröhlicher. Wer etwas Originelles besitzen möchte, sollte selbst zu Wolle und Nadelspiel greifen, denn Diese Handarbeit ist einfach und kann leicht und schnell erlernt werden. Im Handumdrehen sind die Stulpen fertig und selbst StrickanfängerInnen werden viel Freude daran haben.


Benötigt werden

  • 100 g Wolle (Sockenwolle, Baumwolle)
  • ein Nadelspiel 4,5 – 5
  • Nähnadel
  • Schere

01 Zuerst nimmt man 64 Maschen auf, diese werden auf die vier Nadeln vom Nadelspiel verteilt. Genau 16 Maschen je Nadel. Mit der fünften Nadel strickt man die aufgenommenen Maschen ab.

Die Länge und Farbe des Strickwerkes richtet sich nach den eigenen Wünschen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Maschenanzahl ist übrigens nur ein Richtwert und sollte dem Umfang des Knöchels individuell angepasst werden.

02 Man beginnt mit einem Bündchen. Dazu strickt man eine Masche rechts, eine Masche links. Es entsteht ein Rippenmuster.

03 Nach 4 cm wechselt das Muster. Gestrickt werden nun 2 Maschen rechts und 2 Maschen links im Wechsel.

04 Nach 6 Reihen werden 6 Reihen nur rechte Maschen gestrickt. Die Musterfolge bis zur gewünschten Länge wiederholen.



05 Beendet wird das tolle Strickwerk wiederum mit ein 4 cm breiten Bündchen.

06 Nun noch den Restfaden vernähen und die Nadeln für eine zweite Stulpe klappern lassen – fertig.

Tipps

  • Das Stricken in Runden ist sehr einfach. Auch Jugendliche und Kinder können diese Technik recht schnell erlernen. Für sie eignet sich sehr gut Sockenwolle mit einem bunten Farbverlauf und der daraus entstehende variable Mustereffekt.
  • Für geübte StrickerInnen ist es auch möglich, die Stulpen mit einem Loch- oder Jaquardmuster zu stricken.
  • Wer es elegant mag, kann die Accessoires besticken oder mit Pailletten verziehren.
  • Das modische Zubehör für Kinder kann mit schönen Bommeln verziehrt werden. Dazu wählt man am besten eine andere Farbe. Die Bommeln werden dann am oberen Ende der Stulpen genäht, damit sie beim Laufen lustig hin und her schaukeln.

Wie man Runden strickt zeigt ergänzend noch die folgende Videoanleitung Schritt für Schritt. So kann man direkt mit dem Stricken der Stulpen beginnen...

 

[Das Bild ist von amonja - via Flickr - vielen Dank]




data-matched-content-rows-num="4,2" data-matched-content-columns-num="1,2" data-matched-content-ui-type="image_card_stacked,image_card_stacked"

Kommentare (1)

This comment was minimized by the moderator on the site

Hallo. An welcher Stelle messe ich den Wadenumfang?
Muss ich das Bündchenmuster (oder welches Muster sonst) für die Maschenprobe stricken?
Danke

 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Alle Tipps und Tricks auf TippsUndTricks24.de wurden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst. Trotzdem übernimmt TippsUndTricks24.de keine Garantie für die Richtigkeit der Tipps und Tricks. TippsUndTricks24.de haftet nicht nicht für Schäden, die aus der Anwendung der Tipps resultieren.