Der teuerste Kaffee der Welt: Kopi Luwak - so bereitet man ihn richtig zu


Kopi Luwak ist der teuerste Kaffee der Welt - aus diesem Grund sollte man ihn besonders schonend zubereitenKopi Luwak, auch Coffee Alamid oder Katzenkaffee genannt, sind Bezeichnungen für eine ganz besondere Kaffeesorte, die ihre Heimat auf den Philippinen hat. Der begehrte Kaffee wird in den Bergen der Inseln Sumatra, Java und Sulawesi geerntet. Er besteht aus einer Mischung aus Arabica-, Liberica- und Excelsabohnen. Allerdings werden mit dem Namen nur die Kaffeekirschen bezeichnet, die von einer speziellen Schleichkatzenart gefressen und ausgeschieden werden.


Die Bezeichnung "Kopi Luwak" setzt sich aus dem indonesischen Wort für Kaffee (Kopi) und der örtlichen Bezeichnung des an der Herstellung beteiligten Fleckenmusangs (Musang luwak) zusammen. Dieser verzehrt die Kaffeefrüchte, verdaut jedoch nur dessen Fruchtfleisch, sodass die Kaffeebohne wieder ausgeschieden wird. Diese Ausscheidung wird von den Philippinern gesammelt. Die Bohnen werden anschließend gewaschen und bei über 170 Grad geröstet. Durch die Fermentation im Darm der Schleichkatzen, entwickelt sich ein bestimmtes Aroma in den Kaffeekirschen, was oft als modrig, voll und leicht schokoladig bezeichnet wird.

Die aufwendige Herstellungsweise, die Weiterverarbeitung und die geringe Produktionsmenge bestimmen unter anderem den Preis des Kaffees. In Europa wird dieser ab 200 Euro pro Kilogramm angesetzt. Der hohe Preis verursachte bereits den massenhaften Fang der wilden Schleichkatzen um diese übermäßig mit Kaffeebohnen zu füttern, was den Tod der Tiere durch die Mangelernährung hervorruft.

Wie entfaltet der teuerste Kaffee der Welt sein volles Aroma?

Durch die Fermentation im Darm der Schleichkatzen, entwickelt sich ein bestimmtes Aroma in den Kaffeekirschen, was oft als modrig, voll und leicht schokoladig bezeichnet wird.

01 Die richtige Wassertemperatur ist bei der Zubereitung ausschlaggebend. Es darf kein kochendes Wasser zum aufbrühen verwendet werden. Die perfekte Temperatur des Wassers liegt bei 90 Grad Celsius. Nur so kann verhindert werden, dass sich die Bitterstoffe der Kaffeekirsche entfalten.

02 Pro 100ml Wasser sollten etwa 8g Kaffeepulver verwendet werden. Das Pulver muss in einen Kaffeefilter gegeben werden und mit dem heißen Wasser aufgegossen werden. Zu empfehlen ist auch die Herstellung mit einer "French-Press". Das Pulver wird hinein gegeben und anschließend mit heißem Wasser aufgebrüht.



03 Der Kaffee muss etwa 3 Minuten ziehen.

Zubereiten kann man den Katzenkaffee auch wie die Indonesier. Sie trinken ihren Coffee Alamid stark und ungefiltert. Dazu werden etwa 10g Kaffeepulver direkt in die Tasse gegeben und mit 50ml heißem Wasser aufgebrüht.

Kopi Luwak wird meist zum selber Mahlen verkauft, damit sein Aroma nicht verloren geht. Es ist zu empfehlen, den Kaffee immer frisch zu mahlen und nicht in der Kaffeemaschine zuzubereiten. Eine schonende Herstellung und Zubereitung ist zur Entfaltung des vollen Aromas unerlässlich. Vor allem der Geschmack und die einzigartige Herstellungsweise machen den exklusivsten Kaffee der Welt so einzigartig.

[Bild 1 ist von ohallmann; Bild 2 ist von amanderson2 - beide via Flickr - vielen Dank]




data-matched-content-rows-num="4,2" data-matched-content-columns-num="1,2" data-matched-content-ui-type="image_card_stacked,image_card_stacked"

Kommentare (1)

This comment was minimized by the moderator on the site

Hallo,
in welchem, Kaffeehaus, Raum München, kann man den Schleichkatzenkaffee Kopi Luwak trinken?

Grüße
Elvira :sigh:

elvira.grillmaier@gmail.com

 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Alle Tipps und Tricks auf TippsUndTricks24.de wurden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst. Trotzdem übernimmt TippsUndTricks24.de keine Garantie für die Richtigkeit der Tipps und Tricks. TippsUndTricks24.de haftet nicht nicht für Schäden, die aus der Anwendung der Tipps resultieren.