Rezept: Müsliriegel selber machen - ganz einfach und richtig lecker


Sie sind ganz schön teuer, treffen öfters nicht zu 100% den Geschmack, sind oft zu süß und man weiß nicht immer, was drin ist. Und trotzdem kauft man sie, weil es keine Alternative gibt. Oder vielleicht doch?


Ja, mit den richtigen Zutaten und etwas Zeit kann man die hauseigenen Müsliriegel herstellen. Kinder werden von diesem Rezept begeistert sein und noch mehr, wenn sie an der Herstellung aktiv beteiligt waren und mitentscheiden durften, welche Müsli-Variation kreiert wird.

Das nachstehende Rezept ergibt etwa 20 Müsliriegel

  • Zubereitungszeit: gut 30 Min.
  • Backzeit/Trockenzeit: 15 – 20 Min.
  • Schwierigkeitsgrad: normal

Backtemperatur

  • Ober-/Unterhitze: 150° (vorgeheizt)
  • Heißluft: 130° (vorgeheizt)
  • Gas: Stufe ca. 2 (vorgeheizt)

Zutaten

  • 100 gr. Butter
  • 250 gr. grobe Haferflocken
  • 250 gr. feine Haferflocken
  • 400 gr. flüssiger Honig
  • 100 gr. Haselnüsse
  • 100 gr. Sonnenblumenkerne
  • 100 gr. Sesam
  • 100 gr. Rosinen
  • 1 EL Sahne
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung

01 Backofen vorheizen.

02 Die Nüsse und eventuell die Sonnenblumenkerne grob hacken.

03 Die Butter in einer großen Pfanne schmelzen, die Haferflocken zugeben und diese so lange in der Butter schwenken, bis sie leicht angebräunt sind. Den Honig zufügen und die Masse vorsichtig unter Rühren erhitzen, bis sie anfängt zu karamellisieren (leicht bräunt).



04 Haselnüsse, Sonnenblumenkerne, Sesam, Rosinen, Sahne gut untermischen.

05 Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Vanillemark auskratzen und ebenfalls untermischen.

06 Wenn die Masse eine goldene Farbe hat, vom Herd nehmen.

07 Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Müslimasse gleichmäßig darauf verteilen. Eine zweite Lage Backpapier auf die Müslimasse legen und diese gut zusammendrücken.

Achtung! Die Masse ist noch sehr heiß!

08 Backblech in den Ofen geben und die Masse 15 – 20 Min. trocknen lassen. Nach dem Backen/Trocknen etwa eine Viertelstunde abkühlen lassen und mit einem gefetteten Messer in Riegelform schneiden und völlig auskühlen lassen.

Tipps und Tricks für selbst gemachte Müsliriegel

  • Wer es weniger süß mag, kann die Rosinen ganz oder teilweise durch Cranberries oder anderes klein geschnittenes Trockenobst (z.B. Äpfel oder Aprikosen) ersetzen.
  • Schokoladenliebhaber können die Unterseite oder die Enden ihrer Müsliriegel mit weißer oder dunkler Schokolade bestreichen.
  • Die Riegel bleiben 2 – 3 Wochen schön frisch, wenn man sie in einer Gebäckdose aufbewahrt oder sie einzeln in Frischhaltefolie einwickelt.




data-matched-content-rows-num="4,2" data-matched-content-columns-num="1,2" data-matched-content-ui-type="image_card_stacked,image_card_stacked"

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Alle Tipps und Tricks auf TippsUndTricks24.de wurden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst. Trotzdem übernimmt TippsUndTricks24.de keine Garantie für die Richtigkeit der Tipps und Tricks. TippsUndTricks24.de haftet nicht nicht für Schäden, die aus der Anwendung der Tipps resultieren.