Eine Heizung auch ohne Schlüssel entlüften - Schritt für Schritt erklärt


Einen Heizkörper auch ohne Schlüssel entlüften - hier sieht man das Ventil
Wenn die Heizung nicht mehr richtig warm wird oder auch merkwürdige Geräusche entwickelt, dann ist es Zeit diese zu entlüften. Diese Entlüftung muss nicht über einen Fachmann erledigt werden und selbst ein spezieller Entlüftungsschlüssel muss nicht im Haus sein, denn mit Schraubenzieher, Maulzange oder Kombizange kann der spezielle Schlüssel zum Entlüften ersetzt werden. Entlüftungsschlüssel werden ab und an auch vom Heizungsbauer als sogenanntes Give-Away verschenkt, sie sind aber auch in jedem Baumarkt erhältlich.


Geräusche im Heizkörper beseitigen

Der spezielle Schlüssel zum Entlüften der Heizkörper ist ein kleines und praktisches Werkzeug, welches genau dem Anschluss des Heizkörpers entspricht. Doch nicht selten ist dieser Schlüssel gerade dann nicht zur Hand, wenn er benötigt wird. Denn er wird meist ja nur zur Winterzeit benötigt und dann auch nur zum Zweck der Heizkörperentlüftung und so wird er des Öfteren einfach verlegt. Es gibt dabei sehr einfach Schlüssel und auch Modelle mit integriertem kleinen Auffangbecken, welches das beim entlüften austretende Wasser auffängt. Eine Entlüftung ist deshalb erforderlich, da Luft die Wasserzirkulation im Heizkörper unterbricht. So wird der Heizkörper nur mehr teilweise oder auch gar nicht mehr erwärmt.

Heizung auch ohne passenden Schlüssel entlüften

Um die Heizung entlüften zu können, muss man keineswegs ein Heimwerker sein. Sollte der oben genannte spezielle Schlüssel fehlen, dann kann auch zu einem anderen Werkzeug gegriffen werden. Hierfür eignen sich:

  • eine Kombizange, ggf. eine "spitzere" Kombizange
  • ein, bzw. zwei Schlitz-Schraubendreher
  • oder ein Maulschlüssel
  • Mit nur einer Handumdrehung ist das Problem gelöst.

Je nachdem wie das Ventil der Heizung beschaffen ist, kann man mit diesen Werkzeugen probieren das Ventil zu lösen. Sollte ein Schlitz im Ventil sein, kann der Schraubenzieher zum Einsatz kommen. Das wäre die beste Möglichkeit. Wenn kein Schlitz vorhanden ist, kann versucht werden mit zwei kleinen Schlitzschraubenziehern gleichzeitig das Ventil zu öffnen. Dazu die Schraubenzieher neben dem Ventil positionieren und damit das Ventil "greifen" und drehen. Eine weitere Möglichkeit ist eine Pinzette. Auch mit der kann man versuchen das Ventil zu greifen und zu öffnen. Allerdings funktioniert das nur, wenn das Ventil nicht zu fest angezogen ist.

In den Kommentaren wurde darauf hingewiesen, dass die beschriebenen Möglichkeiten nicht unbedingt funktionieren, weil man das Ventil nicht zu fassen bekommt. Dies ist durchaus möglich, wenn um das Ventil herum nicht genügend Platz ist. Es kommt immer auf den Heizkörper an. Es gibt Heizkörper, bei denen genügend Platz für die beschriebenen Methoden ist. Auf unserem ild sieht man z.B. einen Heizkörper, bei dem genügend Platz vorhanden ist. Die beschriebenen Methoden sind Vorschläge - ohne Gelinggarantie. Einfach ausprobieren und nicht aufgeben. :)

Beim Aufdrehen des Ventils immer dran denken, vorsichtig zu arbeiten. Eventuell muss man das Ventil nämlich auch wieder schnell schließen können, wenn oben Wasser aus dem Heizkörper kommt.




Wie wird der Heizkörper richtig entlüftet?

01 Am Heizkörper befindet sich ein Entlüftungsventil, es befindet sich auf der Thermostat gegenüberliegenden Seite und an der oberen Hälfte des Heizkörpers.

02 Zum Entlüften muss das Thermostat komplett aufgedreht werden.

03 Das Entlüftungsventil muss entweder mit einem speziellen Entlüftungsschlüssel, einem Maulschlüssel, einer Kombizange oder dem Schraubendreher gegen den Uhrzeigersinn geöffnet werden.

04 Jetzt fängt die ausströmende Luft an zu entweichen, allerdings tritt dabei auch Wasser mit aus, weshalb ein kleiner Behälter unter das Entlüftungsgefühl gehalten werden sollte.

05 Der Entlüftungsvorgang wird von heftigen Blubbern begleitet, was völlig normal ist.

06 Wenn keine Luftblasen mehr entwichen, sondern nur mehr Wasser, dann kann das Ventil wieder geschlossen werden und die Entlüftung des Heizkörpers ist abgeschlossen.




data-matched-content-rows-num="4,2" data-matched-content-columns-num="1,2" data-matched-content-ui-type="image_card_stacked,image_card_stacked"

Winter

Kommentare (2)

This comment was minimized by the moderator on the site

Der Schreiber dieser Tipps hat das wohl irgendwo abkopiert, eine "eigene Erfahrung" kann das nichts ein.

Denn mit einer Kombizange kann man den Vierkant nicht greifen, mit einer Spitzzange kaum genug Haltekraft erzeugen und der Vorschlag, es mit...

Der Schreiber dieser Tipps hat das wohl irgendwo abkopiert, eine "eigene Erfahrung" kann das nichts ein.

Denn mit einer Kombizange kann man den Vierkant nicht greifen, mit einer Spitzzange kaum genug Haltekraft erzeugen und der Vorschlag, es mit 2 Schraubendrehern zu versuchen, ist ja mal sowas von unsinnig, weil die zum Drehen notwendige Klemmkraft mittels "Handkraft" nicht erzeugt kann.

Weiterlesen
 
This comment was minimized by the moderator on the site

Hi Martin,
kopiert ist hier nichts, aber Du hast evtl. Recht, dass es mit einer Kombi, bzw. Spitzzange nicht unbedingt funktioniert. Es kommt allerdings auf den Heizkörper an. Es git durchaus Heizkörper, bei denen man mit einer Spitzzange (und...

Hi Martin,
kopiert ist hier nichts, aber Du hast evtl. Recht, dass es mit einer Kombi, bzw. Spitzzange nicht unbedingt funktioniert. Es kommt allerdings auf den Heizkörper an. Es git durchaus Heizkörper, bei denen man mit einer Spitzzange (und sogar Kombizange) weiterkommt, weil genügend Platz vorhanden ist.
Der "Trick" mit den zwei Schraubenziehern kann deshalb auch sehr wohl klappen. Nur wenn das Ventil sehr fest ist, wird es schwer. Eine weitere Möglichkeit, die man probieren kann, ist eine Pinzette. Mit der kann man zwar auch nicht sehr fest greifen, aber unter Umständen reicht das.
Man muss eben etwas improvisieren und es gibt leider keine Gelinggarantie.
:)
Viele Grüße und gute Gelingen,
TippsundTricks24.de

Weiterlesen
  Kommentar zuletzt bearbeitet am vor 3 Monaten von Super User
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Alle Tipps und Tricks auf TippsUndTricks24.de wurden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst. Trotzdem übernimmt TippsUndTricks24.de keine Garantie für die Richtigkeit der Tipps und Tricks. TippsUndTricks24.de haftet nicht nicht für Schäden, die aus der Anwendung der Tipps resultieren.