Polster reinigen - so wird´s sauber


Polster richtig reinigen und Flecken entfernen
Damit Polstermöbel lange schön und ansehnlich bleiben, ist die richtige Reinigung wichtig. Denn schnell können sich Hausstaub und Schmutz breitmachen. Die Pflege ist kostengünstig und im Grunde nicht aufwendig. Hier geben wir Ihnen gute Tipps zur Polsterreinigung.

Folgende Themen behandeln wir in diesem Artikel:

1. Grundsätzliche Reinigung von Polstern
2. Polster und Sofas von Tierhaaren befreien
3. Flecken aus Polstern entfernen
4. Was muss man bei der Reinigung von Polstern beachten?
5. Polster von Gartenmöbeln reinigen



Wie und womit werden Polster effektiv gereinigt?

Saugen Sie Polstermöbel regelmäßig ab. So reinigen Sie das weiche Polster von Krümeln und Schmutzpartikeln, aber auch Staub. Verwenden Sie hierfür die Polsterdüse Ihres Staubsaugers. Bei einem guten Staubsaugermodell können hier auch eventuelle Milben und Allergene abgesaugt werden. Achten Sie besonders auf die Ritzen und nehmen Sie Sitzkissen hoch, um auch darunter zu saugen. Bei Stoffen aus Velours achten Sie darauf, dass Sie in die Strichrichtung des Materials saugen. Diese Reinigung erfolgt einmal wöchentlich oder je nach Bedarf.

Benötigte Materialien

  • Staubsauger mit Polsterdüse
  • gegebenenfalls einen feuchten Lederlappen
  • eine Gummibürste, um Tierhaare zu entfernen

 

Wie werden Polster von Tierhaaren befreit?

Katzen- oder Hundehaare sind besonders hässlich. Sollte die Reinigung mit der Staubsaugerdüse keine zufriedenstellenden Ergebnisse erzeugen, verwenden Sie eine Gummibürste. Sie nimmt die Haare ganz einfach auf. Mit dem feuchten Lappen nachwischen, um eventuelle Gerüche aufzunehmen.

Tipp: Geben Sie einige wenige Tropfen ätherisches Duftöl in das handwarme Wasser. Den Lederlappen darin spülen, so erhalten Sie einen angenehmen Duft auf dem Polster. Achten Sie jedoch darauf, nur natürliche Öle und maximal nur drei Tropfen zu verwenden.


Anleitung

  • Polster gründlich absaugen, Polsterdüse verwenden
  • abschließend mit einem feuchten Lederlappen abwischen
  • Velours immer mit dem Strich saugen oder bürsten

 



Flecken aus Polster entfernen 

  • einen weichen Lappen
  • milde Seife oder Gallseife

 

Was muss man bei der Reinigung der Couch beachten?

Bevor Sie Ihre Polstermöbel mit Wasser oder Seife behandeln, sollten Sie immer erst einen Farb- bzw. Fleckentest machen. Verschiedene Materialien reagieren unterschiedlich und eine pauschale Aussage auf Fleckenempfindlichkeit ist aus der Distanz nicht möglich. Bedenken Sie, dass auch Wasser Flecken hinterlassen kann. Aus diesem Grund ist es notwendig, einen ersten Test durchzuführen. Wählen Sie dafür eine nicht sichtbare Stelle aus. Reiben Sie vorerst nur mit einem feuchten bzw. nassen Lappen die betroffene Stelle ein und lassen Sie sie vollständig austrocknen. Dazu müssen wenigstens 24 Stunden vergehen. Anschließend probieren Sie denselben Vorgang mit einer milden Seife aus. Danach spülen Sie die Stelle mit einem Lappen ohne Seife aus, um die Reste aus dem Material zu wischen.

Hinweis: Lassen Sie Polstermöbel immer natürlich trocknen. Föhnen Sie nicht den Bezugsstoff, denn durch die Hitze können Farbveränderungen entstehen, die nicht mehr rückgängig zu machen sind.

Sofa reinigen - so geht´s

Welche unterschiedlichen Möglichkeiten gibt es?

Vorsicht bei chemischen Fleckenentfernern! Auch hier sollten Sie vorerst den Fleckentest machen. Wird die Farbe aus dem Polster gezogen, bleibt dieser unschöne Fleck zurück. Dies gilt auch für spezielle Fleckenentferner von Wein, Fett oder ähnlichem. So können Sie beispielsweise die Rückseite der Polsterkissen nutzen, um einen Fleckentest vorzunehmen.

 

Wie werden Polster für Gartenmöbel gereinigt?

Die meisten Polster für Gartenmöbel können in der Maschine gewaschen werden. Bei normaler Nutzung sollte es ausreichen, die Polster zwei- bis dreimal jährlich zu waschen. Flecken auf dem Polster von Gartenmöbeln werden in gleicher Weise gereinigt wie beim Polstermöbel. Je schneller der Fleck entfernt wird, umso besser. Trocknet er ein, kann es ja nach Substanz dazu führen, dass der Fleck nicht vollständig entfernt werden kann.

 

Der beste Schutz vor Flecken ist Vorsicht im Umgang mit Lebensmitteln und Getränken. Lassen Sie Ihre Kinder besser nicht auf dem Sofa essen oder trinken. Umso weniger Flecken, umso schöner bleibt das Polster.




data-matched-content-rows-num="4,2" data-matched-content-columns-num="1,2" data-matched-content-ui-type="image_card_stacked,image_card_stacked"

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Alle Tipps und Tricks auf TippsUndTricks24.de wurden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst. Trotzdem übernimmt TippsUndTricks24.de keine Garantie für die Richtigkeit der Tipps und Tricks. TippsUndTricks24.de haftet nicht nicht für Schäden, die aus der Anwendung der Tipps resultieren.