Laminat richtig reinigen - ohne Streifen blitzeblank


Laminat richtig reinigenEin Fußbodenbelag aus Laminat ist robust, strapazierfähig und lässt sich leicht reinigen. Durch die glatte, harte Oberfläche ist er besonders hygienisch und wirkt gegen Hausstauballergien. Wichtig ist, den Schmutz bereits vor der Tür zu lassen, denn eingeschleppt wirkt er wie Schmirgelpapier und kann den Boden durch Kratzer beschädigen. Viele teuren Spezialreiniger verderben durch öl- oder wachshaltige Zusätze den Boden, sie „verkleben“ ihn und diesen Film bekommt man später nur sehr schwer ab. Pflegt man sein Laminat richtig, so wird der Boden lange sein schönes Aussehen behalten.


Utensilien

  • Ein Staubsauger oder Wischmop ist notwendig, um die Laminatoberfläche von allen Schmutzteilchen zu befreien, besonders in den Zwischenfugen.
  • Beim Zusatz für das Wischwasser ist man geteilter Meinung, meistens wird einfach nur ein Schuss von normalem Geschirrspülmittel gewählt. Muss man einen vorherigen Schmierfilm von einem falschem Mittel entfernen, so geht dies mit 1 Teelöffel Soda als Zusatz. Damit ist der Boden hinterher streifenfrei sauber und es kommt nicht zu Schlierenbildung. Wird trotzdem ein Spezialreiniger bevorzugt, sollte man sich streng nach den Herstellerangaben richten, besonders was die Dosierung betrifft.
  • Das Tuch zum Wischen muss immer stark ausgewrungen sein, man spricht von „nebelfeucht“. Es bieten sich Microfasertücher an, die ein Ergebnis ohne Streifen gewährleisten.

Anleitung

01 Der Boden wird gründlich gesaugt und von möglichst sämtlichen Staubteilchen und besonders von grobem Schmutz befreit.



02 Jetzt wird der Boden sorgfältig gewischt. Zum Wischwasser wird ein Schuss Geschirrspülmittel oder ein anderer Reinigungszusatz gegeben und der Boden mit einem sehr gut ausgewrungenen Tuch gewischt, auch mit angereichertem Wasser besprühen ist eine Möglichkeit. Weist das Laminat keinen alten Wachs- oder Ölfilm auf, so wird das Ergebnis sauber und streifenfrei sein.

03 Nur wenn zu viel Wasser verwendet wurde, muss man den Boden schnellstens mit einem fusselfreien Tuch trocken nachwischen.

Tipps

  • Gibt man neben dem Geschirrspülmittel dem Wasser noch einen Schuss Spiritus dazu, dann erhält man einen besonders schönen Glanz.
  • Es dürfen keine wachs- und ölhaltigen Präparate verwendet werden oder selbstglänzende Produkte. So kommen die Streifen durch Gummiabrieb oder Laufstraßen zustande.
  • Dampfreiniger sind für Laminat nicht geeignet. Durch das Wasser quillt es auf und verzieht sich, es darf niemals stehende Nässe entstehen.

[Das Bild ist von John Loo - via Flickr - vielen Dank]




data-matched-content-rows-num="4,2" data-matched-content-columns-num="1,2" data-matched-content-ui-type="image_card_stacked,image_card_stacked"

Kommentare (1)

This comment was minimized by the moderator on the site

Danke für die Tipps, wie man Laminat reinigt. Mein Onkel ist in der Nahrungsmittelindustrie tätig und sagt, dass Bodenbeschichtung hygienisch und sauber gehalten werden muss. Deswegen halte ich so immer meinen Boden sehr sauber. Gut zu wissen,...

Danke für die Tipps, wie man Laminat reinigt. Mein Onkel ist in der Nahrungsmittelindustrie tätig und sagt, dass Bodenbeschichtung hygienisch und sauber gehalten werden muss. Deswegen halte ich so immer meinen Boden sehr sauber. Gut zu wissen, dass man nicht zu nass wischen sollte.
LG

Weiterlesen
  Kommentar zuletzt bearbeitet am vor 12 Monaten von Super User Michael Bäcker
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Alle Tipps und Tricks auf TippsUndTricks24.de wurden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst. Trotzdem übernimmt TippsUndTricks24.de keine Garantie für die Richtigkeit der Tipps und Tricks. TippsUndTricks24.de haftet nicht nicht für Schäden, die aus der Anwendung der Tipps resultieren.