Raclette: welche Zutaten man braucht und welche möglich sind


Zuteaten, die man für ein leckeres Raclette verwenden kann


Raclette ist gerade zu Silvester eine beliebte Möglichkeit für eine gesellige Runde. Dabei wird das Essen mit nur wenig Aufwand so flexibel und vielseitig, dass für wirklich jeden Geschmack etwas dabei ist. Der Trick an der ganzen Sache: Die Gäste variieren ihre Zutaten selber.

Doch was ist überhaupt ein Raclette-Grill? Ein Raclette-Grill besteht aus einer Heizspirale, die das Gerät mit der nötigen Hitze versorgt. Unter der Heizspirale werden kleine Pfännchen platziert, in denen der Gast selbst zusammen gestellte Kreationen garen lassen kann. In den Pfännchen kommt außerdem der lecker-würzige Raclette-Käse zum Einsatz, mit dem das Gegarte überbacken wird. Neben den Pfännchen gibt es auch noch die Möglichkeit oben auf einer großen Grillfläche über der Heizspirale Grillgut wie Fleisch, Fisch, Gemüse oder Brot zu braten, bzw. zu rösten.

Bei der Auswahl der Zutaten gibt es eigentlich keine Grenzen. Eigentlich kann alles was schmeckt in die Pfännchen gelegt werden. Ob herzhaft oder süß - alles geht. Zur Inspiration haben wir ein paar Zutaten zusammengestellt, die sich für das Raclette eignen.

Es geht los mit Zutaten, die man in die Pfännchen gibt

Bitte unbedingt auch die Ideen unserer Leser am Ende des Artikels in den Kommentaren beachten!

Vegetarisch

  • Zwiebeln in Scheiben geschnitten
  • frische Champignons
  • frische Paprika oder eingelegte aus dem Glas
  • Oliven
  • Mais aus der Dose
  • Brokkoli - vorgegart
  • Blumenkohl - vorgegart
  • Zucchini
  • Kidney-Bohnen aus der Dose
  • Artischocken aus der Dose
  • Spargel aus der Dose
  • Silberzwiebeln
  • Gurken - frisch oder eingelegt
  • Brotscheiben oder Stücke
  • gekochte Kartoffeln
  • Fenchel
  • Ananas - frisch oder aus der Dose
  • Banane
  • Baked Beans aus der Dose
  • Melone
  • Chicoree-Salat
  • ...

Fleisch

  • roher Schinken
  • gekochter Schinken
  • Salami (pikante Salami ist am besten)
  • Speckwürfel (die vorher ohne Käse im Pfännchen anbraten)
  • schon gebratenes Fleisch (Geschnetzeltes vom Huhn, Schwein, Rind, etc.)
  • ...

Fisch



  • geräucherte Forelle
  • geräucherter Lachs
  • geräucherte Makrele
  • Krabben
  • Schrimps
  • gekochter oder gedünsteter Lachs
  • ...

Käse

  • Klassischer Raclette-Käse. Hat besonders gute Schmelzeigenschaften und ist sehr würzig. Es gibt den Raclettekäse geräuchert und nicht geräuchert. Er ist allerdings etwas teuerer als "normaler" Käse
  • Schmelzkäsescheiben - Schalbletten
  • Auch Gouda, Edammer oder Emmentaler eignen sich für das Raclette
  • Schafskäse oder Feta aus Kuhmilch

Wir raten zu einer Kombination aus allen - oder fast allen Käsesorten. Der Raclettekäse sollte allerdings nicht fehlen.


Generell empfiehlt es sich auch eine Auswahl an verschiedenen Soßen und Dips bereit zu halten. Die kann man wunderbar mit den gebratenen und gedünsteten Zutaten kombinieren.

Hier eine kleine Auswahl an leckeren Saucen

  • Aioli
  • mildere Knoblauchsauce
  • BBQ-Sauce
  • Tomaten-Knoblauch-Sauce
  • Tabasco - für diejenigen, die es schärfer mögen
  • Gewürzketchup
  • Cocktail-Sauce
  • Curry-Sauce
  • ...

Für die Grillplatte

  • Steaks (Rind)
  • Kurzgebratenes
  • Geschnetzeltes von Rind, Schwein, Huhn
  • Garnelen
  • ganzes Gemüse und Gemüse in Scheiben (Tomaten, Zucchini, Paprika, ...)
  • Thunfisch
  • Lachs
  • Würstchen
  • ...

Soweit also ein paar Anregungen für Raclette-Zutaten. Sicherlich gibt es für die Pfännchen und für den Grill noch viele weitere Ideen. Wer Vorschläge hat, darf sie natürlich gerne als Kommentar posten. Ebenso sind Kommentare zu den erwähnten Zutaten erlaubt und wünschenswert! :)

Hier noch ein sehr schönes Video, das zeigt, was man alles in die Pfännchen geben kann und was oben auf der Grillplatte Platz findet.




Raclette

You have no rights to post comments

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Alle Tipps und Tricks auf TippsUndTricks24.de wurden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst. Trotzdem übernimmt TippsUndTricks24.de keine Garantie für die Richtigkeit der Tipps und Tricks. TippsUndTricks24.de haftet nicht nicht für Schäden, die aus der Anwendung der Tipps resultieren.