Raclette: welche Zutaten man braucht und welche möglich sind


Raclett Zutaten - Zutatenliste für das beste Raclette!Unsere sehr beliebte Zutatenliste für Raclette jetzt in einer überarbeiteten Version mit noch mehr Zutaten für Raclette. Wir haben alle Vorschläge für das Raclette zu Hause aus den Kommentaren übernommen und auch unsere Liste überarbeitet.
Raclette ist gerade zu Silvester eine beliebte Möglichkeit für eine gesellige Runde. Dabei wird das Essen mit nur wenig Aufwand so flexibel und vielseitig, dass für wirklich jeden Geschmack etwas dabei ist. Der Trick an der ganzen Sache: Die Gäste variieren ihre Zutaten selber.

Doch was ist überhaupt ein Raclette-Grill? Ein Raclette-Grill besteht aus einer Heizspirale, die das Gerät mit der nötigen Hitze versorgt. Unter der Heizspirale werden kleine Pfännchen platziert, in denen der Gast selbst zusammen gestellte Kreationen garen lassen kann. In den Pfännchen kommt außerdem der lecker-würzige Raclette-Käse zum Einsatz, mit dem das Gegarte überbacken wird. Neben den Pfännchen gibt es auch noch die Möglichkeit oben auf einer großen Grillfläche über der Heizspirale Grillgut wie Fleisch, Fisch, Gemüse oder Brot zu braten, bzw. zu rösten.


Bei der Auswahl der Zutaten gibt es eigentlich keine Grenzen. Eigentlich kann alles was schmeckt in die Pfännchen gelegt werden. Ob herzhaft oder süß - alles geht. Zur Inspiration haben wir ein paar Zutaten zusammengestellt, die sich für das Raclette eignen.

Raclette-Zutaten - die ultimative Zutatenliste

Bitte unbedingt auch die Ideen unserer Leser am Ende des Artikels in den Kommentaren beachten!

Vegetarisch/ Gemüse für Raclette

  • Zwiebeln in Scheiben geschnitten
  • frische Champignons
  • frische Paprika oder eingelegte aus dem Glas
  • Oliven
  • Mais aus der Dose
  • Kapern
  • Brokkoli - vorgegart
  • Blumenkohl - vorgegart
  • Zucchini
  • Kidney-Bohnen aus der Dose
  • Artischocken aus der Dose
  • Spargel aus der Dose
  • Silberzwiebeln
  • Gurken - frisch oder eingelegt
  • kleine Maiskölbchen aus dem Glas
  • Brotscheiben oder Stücke
  • gekochte Kartoffeln
  • Fenchel
  • Ananas - frisch oder aus der Dose
  • Banane
  • Baked Beans aus der Dose
  • Melone
  • Chicoree-Salat
  • Pizzateig / Flammkuchenteig
  • Kohlrabi
  • Frühlingszwiebeln
  • eingelegte Tomaten
  • Kürbis - auch süß sauer eingelgt
  • eingelegte Rote Beete
  • süß als Kontrast: Bananen
  • Pfirsiche
  • Mango
  • Camembert (vorher evtl sogar panieren)
  • Preiselbeeren (passen zum Camemert)
  • Nachos
  • Jalapenós
  • Cremé Fraiche
  • Ei (zB als Spiegelei)
  • ...

 

Tipps

  • Rote Zwiebeln, klein würfeln und mit Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer anmachen.- Die Mischung vorher kurz anbbraten und mit etwas Honig abrunden. Kann in die Pfanne gegeben werden oder später dazu gegessen werden.
  • Pizzateig in die Pfännchen legen und kurz vorgaren lassen, dann mit Tomatensoße bestreichen und mit beliebigen Zutaten und natürlich Käse belegen. Der Teig kann auch vorher von unten auf der Platte gegart werfden.

 

Fleisch für Raclette

  • roher Schinken
  • gekochter Schinken
  • Salami (pikante Salami ist am besten)
  • Speckwürfel (die vorher ohne Käse im Pfännchen anbraten)
  • Bacon/ Frühstückspeck
  • schon gebratenes Fleisch (Geschnetzeltes vom Huhn, Schwein, Rind, etc.)
  • Thüringer Mett, bzw. Hackepeter - kann auch oben angebraten werden
  • ...

Fisch für Raclette

  • geräucherte Forelle
  • geräucherter Lachs
  • geräucherte Makrele
  • Anchovis
  • Sardellen
  • Krabben
  • Schrimps
  • gekochter oder gedünsteter Lachs
  • Thunfisch aus der Dose oder noch viel besser: als Thunfischsteak oben auf die Grillplatte
  • ...

Welcher Käse für Raclette?

  • Klassischer Raclette-Käse. Hat besonders gute Schmelzeigenschaften und ist sehr würzig. Es gibt den Raclettekäse geräuchert und nicht geräuchert. Er ist allerdings etwas teuerer als "normaler" Käse
  • Schmelzkäsescheiben - Schalbletten
  • Auch Gouda, Edammer oder Emmentaler eignen sich für das Raclette
  • Bergkäse - es gibt undndlich viele. Der Käse sollte rechr kräftig sein und gute Schmelzeigenschaften aufweise. Einfach an der Käsetheke fragen!
  • Schafskäse oder Feta aus Kuhmilch

Wir raten zu einer Kombination aus allen - oder fast allen Käsesorten. Der Raclettekäse sollte allerdings nicht fehlen.


Generell empfiehlt es sich auch eine Auswahl an verschiedenen Soßen und Dips bereit zu halten. Die kann man wunderbar mit den gebratenen und gedünsteten Zutaten kombinieren.


Hier eine kleine Auswahl an leckeren Saucen für Raclette

  • Aioli
  • mildere Knoblauchsauce
  • BBQ-Sauce
  • Tomaten-Knoblauch-Sauce
  • Tabasco - für diejenigen, die es schärfer mögen
  • Gewürzketchup
  • Cocktail-Sauce
  • Curry-Sauce
  • süß-saure Soße
  • Sweet Chili Soße
  • Sauce Bernàise
  • Sauce Hollandaise
  • ...


Für die Grillplatte

  • Steaks (Rind)
  • Kurzgebratenes
  • Geschnetzeltes von Rind, Schwein, Huhn
  • Garnelen
  • ganzes Gemüse und Gemüse in Scheiben (Tomaten, Zucchini, Paprika, ...)
  • Thunfisch (zB mariniert in Olivenöl und Knoblauch)
  • Lachs (kann auch vorher in zB Teriyaki-Soße mariniert werden)
  • Würstchen, zB Nürnberger Würstchen oder Berner Schinken-Käse Würstchen mit Speck umwickelt
  • Große Champingons gefüllt mit Kräuterbutter
  • Wachteleier
  • Ananas oder Feta mit Bacon umwickeln und auf der Grillplatte lecker anbrutzeln

Soweit also ein paar Anregungen für Raclette-Zutaten. Sicherlich gibt es für die Pfännchen und für den Grill noch viele weitere Ideen. Wer Vorschläge hat, darf sie natürlich gerne als Kommentar posten. Ebenso sind Kommentare zu den erwähnten Zutaten erlaubt und wünschenswert! :)

 

Leberkäs-Raclette

Unser ultimativer Raclette-Zutaten Tipp

Unser persönlicher, ultimativer Tipp für eine Raclette Zutat, die nicht fehlen darf: LEBERKÄS-RACLETTE. Eine schöne Kombination aus Leberkäse, Gürkchen, Zwiebeln, Senf und Champingons. Leberkäs Raclette muss vorher zubereitet werden und kommt als Masse in die Pfännchen. Dann noch Käse drauf und überbacken ... LECKER! :) - Hier das Rezept:




Zutaten

Für 8 Personen (wir empfehlen wirklich auch so viel zu machen, da das Leberkäs- Raclette auch am nächsten Tag noch super schmeckt!)

  • 1200 g Fleisch- oder Leberkäse
  • 4 Zwiebeln
  • 6 EL Butter
  • 2 kleine Gläser Cornichons
  • 2 kleine Gläser Champignonköpfe
  • 4 EL Senf, mittelscharf
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 Prisen Cayennepfeffer
  • 2 TL Paprikapulver
  • 2 Prisen Zucker
  • Ein Bund Petersilie, gehackt


Zubereitung

  1. Zunächst den Fleischkäse in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln auch in Würfel schneiden und in der Butter andünsten.
  2. Den Fleischkäse dazugeben und schön braun anbraten. Nicht verbrennen lassen!
  3. Gürkchen und Champinongs klein schneiden und zum Fleischkäse geben und erhitzen.
  4. Den Senf darunter mischen und mit Salz, frischem Pfeffer, Cayennepfeffer, Paprikapulber und Zucker würzen.
  5. Zuletzt noch die feingehackte Petersilie unterheben.
  6. Fertig.

Das Leberkäs-Raclette dann am Raclettetisch in die Pfannen geben. Oben Käse drauf und ab unter den Raclette-Grill. Wenn der Käse braun ist, die Pfanne herausnehmen und das Leberkäs-Raclette genießen!

 

Hier noch ein sehr schönes Video, das zeigt, was man alles in die Pfännchen geben kann und was oben auf der Grillplatte Platz findet.




data-matched-content-rows-num="4,2" data-matched-content-columns-num="1,2" data-matched-content-ui-type="image_card_stacked,image_card_stacked"

Raclette

Kommentare (34)

This comment was minimized by the moderator on the site

Großartige Liste! Vielen Dank! Wenn wir das alles besorgen ist der Tisch zu klein, aber ich kann mich ehrlich gesagt nicht entscheiden! Was soll ich machen!

 
This comment was minimized by the moderator on the site

ganz einfach: doch einen größeren Tisch kaufen! Oder leihen - habne wir auch gemacht...

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Vielen Dank!

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Was bei uns nicht fehlen darf:

Ganze Champignons oben auf die Platte, gefüllt mit Kräuterbutter die dann, wenn sie geschmolzen ist, als Dip mit Toastbrot gegessen wird.

Rote Zwiebeln, klein gewürfelt mit Olivenöl, Essing, Salz und Pfeffer...

Was bei uns nicht fehlen darf:

Ganze Champignons oben auf die Platte, gefüllt mit Kräuterbutter die dann, wenn sie geschmolzen ist, als Dip mit Toastbrot gegessen wird.

Rote Zwiebeln, klein gewürfelt mit Olivenöl, Essing, Salz und Pfeffer angemacht. Entweder mit in die Schale oder als Beilage super lecker.

Selbstgemachtes Zaziki als Dip.

Danke für die zusätzlichen Tipps=)=)=)

Weiterlesen
 
This comment was minimized by the moderator on the site

Bacon ist bei uns Pflicht - und davon reichlich. Dann Hähncheninnenfilets und kleine Nürnberger Bratwürstchen. Dazu frisches Gemüse und auch Glas-/Dosenware. Dieses Jahr werden wir Chinakohl mit einem Naturjoghurt/Sahne/Zucker/Mandarinendressing...

Bacon ist bei uns Pflicht - und davon reichlich. Dann Hähncheninnenfilets und kleine Nürnberger Bratwürstchen. Dazu frisches Gemüse und auch Glas-/Dosenware. Dieses Jahr werden wir Chinakohl mit einem Naturjoghurt/Sahne/Zucker/Mandarinendressing dazu essen. Pizzateig soll auch super sein - wird ausprobiert.
Schöne Weihnachten

Weiterlesen
 
This comment was minimized by the moderator on the site

Auch eine Idee ist annanas mit Bacon umwickeln und oben drauf oder feta mit Bacon umwickeln

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Wir wollen Weihnachten mit Nachbarn Raclette machen, durch euch wird mein Tisch zu kein sein und Schalen muss ich auch noch kaufen. Vielen Dank dafür

 
This comment was minimized by the moderator on the site

danke für die tips wier nehmen noch kohlrabbi ,paprika,kürbis geht auch gut und kaninchen dazu :-*

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Toll toll toll:-)

 
This comment was minimized by the moderator on the site

wir haben auch schon Pizzateig verwendet.also fertigen Pizzateig in Pfaennchen grosse Stuecke schneiden.Auf das Pfaennchen legen und2-3 min.backen.Pfaennchen heraus nehmen,mit Tomatensosse(ist bei dem Teig dabei)bestreichen und nach belieben...

wir haben auch schon Pizzateig verwendet.also fertigen Pizzateig in Pfaennchen grosse Stuecke schneiden.Auf das Pfaennchen legen und2-3 min.backen.Pfaennchen heraus nehmen,mit Tomatensosse(ist bei dem Teig dabei)bestreichen und nach belieben belegen.Kaese darueber und weiter backen bis sie fertig ist.Superlecker diese Minipizza!!!!!!!!:-)

Weiterlesen
 
This comment was minimized by the moderator on the site

:-) das ist ja mal ne tolle idee

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Hi,

Wir haben mal Raclette gemacht,wollten aber noch mehr Auswahl haben,die Liste hat uns dabei sehr geholfen 8),danke.

 
This comment was minimized by the moderator on the site

immer wieder gut!

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Unter Käse: Es heisst doch Scheibletten und nicht Schalbletten, oder?

 
This comment was minimized by the moderator on the site

sehr gut paßt auch Thüringer Mett (auch Hackepeter genannt = gewürztes Schweinehackfleisch) zu Raclette. Zuerst Mett dann z.b. Bananenscheiben, Mais, Champignons drauf, Käse drüber und ab in den Ofen. Das ist wirklich richtig lecker!!

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Für uns wäre es kein Raclette, wenn da nicht die kleinen Wachteleier auf der Grillplatte bruzzeln würden. Gestern haben wir noch 30 Stück gekauft, für 6 Personen, ich hoffe, die reichen ...

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Ich nehme auch gerne Sauce Bernàise aus dem Tetra Pack dazu.
Schmeckt lecker zu Kartoffeln oder Fleisch!

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Super Hilfe ! Einkaufszettel ist fertig. Auch die Anregungen der Leser werden mit berücksichtigt. Vielen Dank.

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Was auch sehr lecker ist, Camembert panieren und in ein Pfännchen geben. Eine andere Variation von überbackenem Camembert.

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Man kann auch Eier verquirlen und mit gekochten Kartoffeln und Schinken in das Pfännchen geben.

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Vielen Dank für die nützlichen Tips :-)zur Einkaufsliste,werden morgen als erstes einkaufen gehen für unseren Raclettesilvesterabend.

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Es wird zeit alles noch Einzukaufen Danke für die Liste.

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Auch von mir ein Dankeschön !

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Hallo Leute :-)

Ist diese Jahr mein erstes Raclette, und wusste auch überhaupt nicht was ich einkaufen soll. Doch jetzt nach eurer Einkaufsliste :-) echt super vielen Dank.

 
This comment was minimized by the moderator on the site

eine super Übersicht, hat mir sehr geholfen. wollen Silvester Raclette machen und ich wusste gar nicht, was ich alles kaufen soll. aber so hat man gute Denkanstöße und kann sich aussuchen, was man mag :-) klasse!

 
This comment was minimized by the moderator on the site

äußerst hilfreich!

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Super Tipps, habe zwar schon mal Raclett mit Freunden gemacht wußte aber nicht mehr alle Zutaten danke für die guten Ratschläge ;-)

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Vielen Dank für die tollen Einkauftipps. Will am Wochende zum ersten Mal Raclett mit Freunden machen. Hatte bisher einmal in der Schweiz die Gelegenheit. Da gab es aber nur Pellkatoffeln und Gürkchen, War einfach aber auch sehr lecker!

 
This comment was minimized by the moderator on the site

echt genial :D
gott sei dank das es internet gibt und solche seiten wo man sich solch gute tipps holen kann..;-)
Habe noch nie racletteet^^

 
This comment was minimized by the moderator on the site

BOMBASTICO ;-)

 
This comment was minimized by the moderator on the site

hallo, also ich bin echt begeistert, wir haben jedes jahr an silvester raclette und im prinzip nie etwas neues versucht mit einzubringen. diese tollen tipps sind klasse und es wir bei uns nun einiges neues mit auf dem tisch stehen. herzlichen...

hallo, also ich bin echt begeistert, wir haben jedes jahr an silvester raclette und im prinzip nie etwas neues versucht mit einzubringen. diese tollen tipps sind klasse und es wir bei uns nun einiges neues mit auf dem tisch stehen. herzlichen danke fürs online stellen;-)

lg,inka

Weiterlesen
 
This comment was minimized by the moderator on the site

Vielen Dank für die super Übersicht! :-)
Meine Ergänzungen: Thunfischsteaks für den Grill. Dazu Knoblauch oder ein Knoblauch-Dip! Lecker :-)
Außerdem finde ich neben Speckwürfeln auch Bacon-Scheiben sehr lecker!

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Also ich empfehle noch folgende Zutaten: Rinderfilet, Schweinefilet, Hähnchenbrustfilet, Thunfischfilet und ganz wichtig auch eine süßsaure Soße sowie kleine Maiskölbchen (Glas)
Guten Apetitt wünscht Hansi

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Super-Übersicht - danke! Hat mich wirklich inspiriert. Wenn man für das Raclette einkaufen will, weiß man wirklich zuerst gar nicht, was man alles einkaufen soll.
Ich fand den Tipp mit den verschiedenen Soßen auch gut. Ich bin begeistert von...

Super-Übersicht - danke! Hat mich wirklich inspiriert. Wenn man für das Raclette einkaufen will, weiß man wirklich zuerst gar nicht, was man alles einkaufen soll.
Ich fand den Tipp mit den verschiedenen Soßen auch gut. Ich bin begeistert von Knoblauch-Soße zum Racelette. Das passt zu vielen Variationen.

Weiterlesen
 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Alle Tipps und Tricks auf TippsUndTricks24.de wurden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst. Trotzdem übernimmt TippsUndTricks24.de keine Garantie für die Richtigkeit der Tipps und Tricks. TippsUndTricks24.de haftet nicht nicht für Schäden, die aus der Anwendung der Tipps resultieren.