Anleitung: Erdbeeren richtig einfrieren Anleitung: Erdbeeren richtig einfrieren Hot

Erdbeeren richtig einfrierenWie friert man Erdbeeren ein?

Nun beginnt die schön Zeit wieder, in der es überall frische, leckere Erdbeeren zu kaufen gibt. Erdbeeren gibt es leider nur im Sommer - schade, wenn man mal im Frühjahr, Herbst oder Winter eine leckere Erdbeertorte essen möchte. Und die Erdbeeren aus der Dose schmecken ja auf einer selbst gemachten Erdbeertorte nicht, also muss man irgendwie die leckeren Beeren frisch halten. Wie das am besten funktioniert, lesen Sie natürlich hier bei uns...

01 Die Erbeeren in einer Schale Wasser vorsichtig säubern. Nicht unter fließendem Wasser, dann werden sie matschig.

02 Die Erbeeren vorsichtig mit Küchenpapier trocken machen.

03 Nun erst das Grüne von der Erdbeere trennen.


04 Dann die Beeren am Besten auf einem Blech verteilen und vorgefrieren. Dann erst in eine Tüte füllen und weiter gefrieren lassen. Wenn man die Erdbeeren gleich in die Gefriertüte packt, werden sie matschig.

Die Vitamine bleiben vollständig erhalten, weil sie ja gleich tiefgefroren werden. Die Erbeeren sind so etwa sechs Monate frisch, danach fangen sie langsam an, an Aroma zu verlieren.

Am Besten die Beeren am Tage des Kaufes oder Pflückens zubereiten oder gefrierbereit machen, da sie schnell verderben. Das Auftauen auch langsam vornehmen, da die Erbeeren sonst auch sehr matschig werden. Die Erbeeren auf einen Teller oder Blech verteilen, mit Folie abdecken und langsam im Kühlschrank auftauen lassen. Für das Einfrieren eignen sich am besten die kleinen dunkelroten Erdbeeren. Die süßen Beeren reifen nicht nach, daher nur reife Früchte, welche rot und ohne grüne Flecken sind.

[Das Bild ist von moggs oceanlane - via Flickr - vielen Dank]



You have no rights to post comments