Entrecote richtig zubereiten - zuerst in der Pfanne anbraten und dann ab in den Ofen


Entrecote richtig und schmackhaft zubereiten - zuerst in der Pfanne und dann in den Ofen
Die Königin unter den Fleischvarianten - das Entrecôte - erfreut sich bei Bestellungen im Steakhouse immer größerer Beliebtheit. Im Gegensatz zum verwandten Rumpsteak, das aus der Hochrippe vom Rind entnommen wird, ist das Entrecôte ein sehr hochwertiges Stück aus der Zwischenrippe. Doch nicht nur im Restaurant können Sie diesen Klassiker genießen, genauso lecker ist auch das Zubereiten zu Hause. Dazu benötigen Sie neben einer Pfanne, in der die Stücke scharf angebraten werden, einen Ofen, in dem das Entrecote völlig unkompliziert durchzieht. So bringen Sie das Festessen mit einem tollen Rezept zu sich in die eigene Küche! Die einfachste Art ist das pure Servieren mit Kräuterbutter, jedoch kann dieses Rezept auch bequem verfeinert werden mit einer Pfeffer-Sahne-Sauce, Zwiebelsauce oder auch mit Käse überbacken. Wer den puren Fleischgeschmack jedoch liebt, bevorzugt diese Variante.


Zutaten für 4 Personen

  • 2 Entrecôte-Steaks, je 200-250g - gleichmäßig dick geschnitten, 4,5 cm dick. Alternativ 1 Steak á 400-500g, 4,5 cm dick.
  • 1 EL Butter oder 1 EL Butterschmalz zum scharf anbraten.
  • Pfeffer und Salz aus der Mühle
  • 150g Butter für die Kräuterbutter
  • Kräuter nach Belieben ( z.B. Majoran, Petersilie, Thymian) und evtl. 1 Knoblauchzehe


Zubereitung

01 Den Backofen zunächst auf 80 Grad vorheizen (Ober-Unterhitze). Die Steaks kommen in den Ofen, nachdem sie in der Pfanne angebraten wurden.

02 Die Entrecôte salzen - Pfeffer kommt später. Währenddessen 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Entrecôte nun von allen Seiten in der Pfanne SCHARF anbraten. Von jeder Seite sollten es 2-3 Minuten sein, damit das Fleisch zwar eine scharf angebratene Kruste besitzt, innen drin jedoch noch zart ist.

03 Die Entrecôte auf ein Backblech legen und im Ofen durchziehen lassen.



Für die bevorzugten Geschmackstypen werden 30 Minuten (englisch, bzw. rare), 30-40 Minuten (medium) oder bis zu 70 Minuten für komplett durch benötigt. Damit das Fleisch optimal schmeckt, ist es wichtig, den Ofen genau auf 80 Grad einzustellen. Bei niedrigeren Temperaturen wird das Fleisch nicht richtig durch, bei zu hohen, wird es trocken. Am besten benutzt man ein Fleischthermometer,  um die genaue Kerntemperatur zu überprüfen. Ist im Innern die gewünschte Kerntemperatur erreicht, ist das Entrecôte fertig.

  • Medium Rare entspricht einer erreichten Kerntemperatur von 54 bis 55 °C.
  • Medium entspricht einer erreichten Kerntemperatur von 56 – 57 °C.
  • Well Done entspricht einer erreichten Kerntemperatur von 60-70 °C.

Alternativ kann das Fleisch auch in Alufolie gewickelt werden. Dann benötigt es im Ofen bei 80 Grad noch ca. 15 Minuten, bis es medium rare ist. Auch hier empfiehlt sich ein Fleischthermometer zur Überprüfung der Temperatur.

Wer kein Fleischthermometer zur Hand hat, kann mit dem Daumen prüfen, welche Garstufe das Fleisch erreicht hat. Gibt das Fleisch sehr gut nach, wenn man mit dem Daumen draufdrückt, ist es rare und somit noch fast roh. Gibt es ein wenig nach, ist es medium. Wenn es beim Drücken gar nicht mehr nachgibt, ist es durch und damit in den meisten Fällen zu lange drin gewesen.

04 Ist die gewünschte Garstufe erreicht, wird das Fleisch aus dem Ofen genommen und sollte noch etwa 2-3 Minuten ruhen. Dadurch "beruhigt" sich das Fleisch und es tritt beim Anschneiden nicht so viel Bratensaft aus. Die Steaks werden jetzt mit frischem Pfeffer aus der Mühle gewürzt.

05 In der Zwischenzeit kann die Kräuterbutter zubereitet werden. Dazu wird die zimmerwarme Butter mit den Kräutern, dem geschälten und durch eine Knoblauchpresse gedrückten Knoblauch verrührt und mit etwas Salz abgeschmeckt. Natürlich kann man auch der Unkompliziertheit halber gekaufte Kräuterbutter verwenden. Diese schmeckt allerdings weniger gut! Man kann Kräuterbutter auch problemlos im Voraus zubereiten, sie hält sich etwa ein bis zwei Wochen im Kühlschrank.

06 Die Steaks werden nun auf Tellern angerichtet. Man kann sie nach Belieben in 1cm dicke Scheiben schneiden oder im Ganzen servieren. Nachdem die Entrecôte auf Tellern angerichtet wurden, belegt man jede Fleischscheibe mit einem Häufchen Kräuterbutter. Am besten passen dazu Bratkartoffeln und ein knackiger Salat mit Essig-Öl Dressing.




data-matched-content-rows-num="4,2" data-matched-content-columns-num="1,2" data-matched-content-ui-type="image_card_stacked,image_card_stacked"

Kommentare (3)

This comment was minimized by the moderator on the site

:lol: Dann sollte man auch die Dicke mit angeben

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Genau nach Anleitung vorgegangen mit genau 80 Grad.
Leider nach 40 Minuten schon durch,also dringend Zeit reduzieren!
Schade ums Schöne Fleisch!!! :cry:

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Es kommt aber immer drauf an wie dick das Fleisch ist! und mit Fleischthermometer kontrollieren

 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Alle Tipps und Tricks auf TippsUndTricks24.de wurden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst. Trotzdem übernimmt TippsUndTricks24.de keine Garantie für die Richtigkeit der Tipps und Tricks. TippsUndTricks24.de haftet nicht nicht für Schäden, die aus der Anwendung der Tipps resultieren.