fabalista

Hobby Handarbeit Knete selber machen

Knete selber machen Hot

Mit Knete spielen mögen Kinder gerne! Aber immer wieder wird die Knete vermischt und neue Knete muss her! Das zerrt auf die Dauer am Geldbeutel!Ich erzähle Euch heute, wie man Knete auch ganz leicht selber herstellen kann!

Folgende "Zutaten" braucht Ihr zum Knete machen:

  1. 450g Weizenmehl
  2. 220g Salz (normales, kein Jodsalz)
  3. 2 bis 3 Esslöffel Alaunpulver
  4. 1/2 kochendes Wasser
  5. Lebebsmittelfarbe
  6. 2 Esslöffel Öl

und natürlich noch eine Schüssel und ein Handrührgerät - am besten mit Knethaken!


Achtung:

das Alaunpulver braucht man für die Geschmeidigkeit der Knete. Es ist aber nicht zwingend notwendig das Pulver hinzuzufügen. Alaunpulver bekommt man in der Apotheke. Es ist zwar nicht giftig, schmeckt aber sehr bitter und sollte nicht unbedingt in den Mund genommen werden! Wenn man also Knete für kleinere Kinder macht, dann das Alaunpulver eventuell weglassen!

So gehts:

  • zuerst das Mehl, Salz und das Alaunpulver gut vermischen
  • Unter Rühren jetzt kochendes Wasser nach und nach hinzugeben
  • Alles weiterrühren und das Öl und eventuell etwas Lebensmittelfarbe hinzugeben
  • Immer noch weiterrühren
  • Solange weiterrühren bis eine typische Knetmasse entstanden ist.
  • Sollte die Masse zu klebrig und trocken werden, dann einfach noch etwas öl hinzugeben - aber vorsicht: immer nur wenig!
  • Jetzt ist die Knete auch schon fertig!

Einfach in eine Dose (Tupperdose oder ähnliches) geben und schon hat man selbstgemachte Knete und braucht keine teure Knete mehr zu kaufen!

Tipp:

Die Knete ist bestimmt 6 Monate haltbar! So kann man auch auf Vorrat produzieren!






Kommentare (7)Add Comment
...
geschrieben von Michèle, 23. April 2009
kleiner Tipp...
ohne Öl geht es auch, da das Alaunpulver für die Geschmeidigkeit zuständig ist.
Habe nämlich auch Knetmasse hergestellt und durch das Öl ist die Knetmasse sehr schnell ranzig geworden.
Das Rezept ist aber sonst richtig super smilies/smiley.gif
...
geschrieben von TippsUndTricks24.de, 23. April 2009
kleiner Tipp...
ohne Öl geht es auch, da das Alaunpulver für die Geschmeidigkeit zuständig ist.
Habe nämlich auch Knetmasse hergestellt und durch das Öl ist die Knetmasse sehr schnell ranzig geworden.


Danke für den Tipp, Michèle!
...
geschrieben von vani xD, 07. Juli 2009
is ja cool aber was wenn die masse zu flüssig issmilies/smiley.gifsmilies/smiley.gifsmilies/smiley.gifsmilies/shocked.gif
...
geschrieben von vani xD, 14. Juli 2009
kein öl, kein Alauenpulver, einfach Speisestärke
...
geschrieben von Ro, 01. November 2009
ist das alaunpulver sehr teuer?
...
geschrieben von Tippsikato, 01. November 2009
Hallo Ro!

100Gramm Alaunpulver kosten in der Apotheke um die drei Euro - und Du brauchst sicherlich nur 50g. smilies/smiley.gif
...
geschrieben von fer, 07. Juli 2010
warum kein jodsalz????????????smilies/cool.gif

Kommentar schreiben
kleiner | grösser

busy
 

Anleitungen und Tipps suchen...