Holz weiß kalken - so funktioniert der moderne Look, bei dem die Maserung sichtbar bleibt Holz weiß kalken - so funktioniert der moderne Look, bei dem die Maserung sichtbar bleibt Hot

Holz weiß kalken - so geht´s ganz einfach
Wer Holzmöbeln oder Holzfußböden einen besonderen Look verpassen möchte, greift auf das legendäre Kalken zurück. Mit dieser genialen Technik bleibt die Maserung des Holzes gut sichtbar und die Oberfläche bekommt einen trendigen Shabby-Chic-Anstrich.

Welche Materialien werden benötigt?

  • Wasserbeize
  • Schellackgrundierung
  • Porenfüllmasse
  • Wachs
  • Schleifpapier/Schleifmaschine
  • Drahtbürste
  • weiches Tuch
  • grobes Leinen
  • Porenfüllmasse


Anleitung für die Kalktechnik

01 Zunächst wird mit der Vorbereitung der Holzoberfläche gestartet. Dafür werden vorhandene Beschläge, Knäufe oder Knöpfe von den Möbeln entfernt. Anschließend die Möbel oder Böden reinigen, bis sie schmutz- und fettfrei sind. Dazu eignen sich handelsübliche Reinigungsmittel oder das Abschleifen mit feinem Sandpapier. Bei großen Flächen ist der Einsatz einer Schleifmaschine am effektivsten.

02 Nun beginnt das Öffnen der Holzporen mit einer Drahtbürste. Mit ihr wird gleichmäßig in Richtung der Holzfasern mit ein wenig Druck gebürstet. Danach nochmals gründlich mit Wasser reinigen und trocknen lassen.

03 Wer die Maserung intensivieren möchte, kann das Material an dieser Stelle beizen. Aber Vorsicht, verwenden Sie nur lösungsmittelfreie, weiße Wasserbeizen und warten Sie, bis alles eingezogen und trocken ist.


04 Nach dem Beizen bekommt die saubere und trockene Holzoberfläche eine Grundierung mit Schellack. Auch der muss vollständig einziehen und zu hundert Prozent durchtrocknen.

05 Mit einem Schleifvlies wird die Oberfläche sanft geglättet und für das Auftragen der Porenfüllpaste vorbereitet. Diese gibt es als praktisches Fertigprodukt und sie wird lediglich auf die komplette Fläche aufgetragen, um die Poren zu füllen.

06 Diese Füllmasse wird quer zu Faser mit einem Tuch aus Leinen aufgetragen. Unbedingt darauf achten, dass die Poren vollständig gefüllt sind. Dann überschüssiges Material in Faserrichtung entfernen.

07 Mindestens eine Nacht trocknen lassen. Die gekalkte Oberfläche mit einem Tuch blank polieren, bis die Maserung perfekt hervortritt. Um das Holz zu versiegeln, gibt es zwei Methoden: Das Auftragen von Wachs oder nochmals eine dünne Schellackpolitur. Auch hier daran denken, dass die weiße Füllmasse nicht herausgerieben wird.


Neu ist nicht immer attraktiv und im Trend

Bevor man sich endgültig von alten Echtholzmöbeln oder Holzdielen verabschiedet, sollte man ihren Zustand überprüfen. Ist das Holzmaterial in Ordnung, können daraus wahre Schmuckstücke entstehen. Gerade ist der Vintage-Look absolut angesagt. Das sind Möbel, die aussehen, als kämen Sie direkt von Omas Dachboden. Es mag sein, aber oft sind es auf alt getrimmte Produkte, die ihren Preis haben. Mit etwas Geschick kann jeder Heimwerker selbst eigene Lieblingsstücke mit Wasserbeize, Kalk, Lasur, Lack oder Wachs aufmöbeln.

Um keine gesundheitlichen Risiken einzugehen, tragen Sie auf jedem Fall Schutzhandschuhe, eine Schutzbrille und einen Atemschutz. Abgelöste Farbreste oder Lackdosen nicht im Hausmüll entsorgen, sondern in Sondermüll-Sammelstellen abgeben.


Kommentar schreiben

Sicherheitscode Aktualisieren