Abfluss und Siphon gründlich reinigen Abfluss und Siphon gründlich reinigen Hot

Wenn in der Küche oder dem Bad einmal der Abfluss von Spüle oder Waschtisch verstopft ist, braucht man nicht gleich einen Handwerker zu bestellen. Der Umwelt zuliebe sollte man auch auf den Einsatz giftiger Chemikalien verzichten. Fett- und Seifenablagerungen, Zahnpasta, vermischt mit Haaren, oder anderen Fasern sind oft der Verursacher solcher Verstopfungen und lassen sich manchmal einfach durch das Benutzen einer Gummiglocke, auch „Pömpel“ genannt, beseitigen. Der Schmutzpfropfen wird durch schnelles Pumpen (Druck) mit der Gummiglocke gelöst. Danach sollte man den Abfluss mit heißem Wasser gut nachspülen.

Ist der Abfluss jetzt immer noch nicht frei, muss der Siphon demontiert und gereinigt werden...

Hierfür benötigt man nur wenige Dinge

  • einen Eimer
  • einen alten Lappen
  • eine Rohrzange
  • (neue) Dichtungen
  • evtl. eine Rohrreinigungsspirale

 

01 Falls der Waschtisch eine Standsäule haben sollte, muss diese zuerst entfernt werden. Die Schrauben des Waschtisches werden ein wenig gelöst, das Becken leicht angehoben und die Säule hervorgezogen.

02 Jetzt wird der Eimer unter den Waschtisch gestellt und der u-förmige Bogen mit der Rohrzange gelöst. Den Bogen sollte man mit einem umwickeln, damit dieser beim Abschrauben keine Schrammen und Dellen durch die Rohrzange bekommt und sich später auch leicht wieder anschrauben lässt.

03 Ist der Bogen abgeschraubt, schüttet man das darin enthaltene Wasser in den Eimer.

04 Mit der bereitgelegten Flaschenbürste reinigt man nun beide Öffnungen des Bogens gründlich.


05 Das aus der Wand ragende Rohrende muss ebenfalls mit der Flaschenbürste gut gereinigt werden.

06 Sollten die Verschmutzungen sehr tief sitzen, reinigt man diese mit der Rohrreinigungsspirale.

07 Unter dem Abfluss befindet sich ein Stutzen, der auch verstopft sein kann. Auch hier verwendet man die Flaschenbürste.

08 Jetzt kann der Siphon wieder verschraubt werden. Man sollte unbedingt darauf achten, dass die Dichtungen wieder in den Schraubverbindungen eingesetzt werden.

09 Nun kommt die Gummiglocke nochmals zum Einsatz. Den Überlauf des Waschtisches mit einem Lappen abdichten und mit der Gummiglocke kräftig und schnell pumpen.

Jetzt sollte der Abfluss wieder frei sein!

Zum Schluss noch ein paar Tipps

  • Wenn der Siphon schon mal auseinander gebaut ist, bietet es sich an, neue Dichtungen einzusetzen.
  • Verrostete Rohrstücke sollten auf jeden Fall auch ausgetauscht werden.


Kommentar schreiben

Sicherheitscode Aktualisieren