Abnehmen mit Trennkost - eine Anleitung Abnehmen mit Trennkost - eine Anleitung Hot

Das Prinzip der klassischen Trennkost nach William Howard Hay (1866-1940) sagt aus, dass proteinhaltige Lebensmittel getrennt von kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln aufgenommen werden sollen.

Es beruht auf dem Irrglaube Hays, Proteine und Kohlenhydrate könnten nicht gemeinsam verdaut werden und der Körper würde dadurch übersäuern. Diese Theorie ist medizinisch widerlegt worden und es ist nicht bewiesen, dass man bei einer Ernährung nach der Trennkost - Theorie eher schlank wird als mit mit einer herkömmlichen, kalorienreduzierten und ausgewogenen Diät.

Trotzdem kann die Trennkost beim Abnehmen helfen, da viel Ungesundes nicht gegessen werden kann, zum Beispiel Hamburger und anderes Junkfood, weil hier sowohl Fette als auch Proteine gemeinsam enthalten sind.

Schlank werden durch Trennkost - eine Anleitung

01 Die Lebensmittel werden in die Kohlenhydratgruppe (Brot, Getreideprodukte, Zucker), die Proteingruppe (Fleisch, Milchprodukte mit unter 50% Fettgehalt) und die neutrale Gruppe (Gemüse, teilweise Obst, Milchprodukte mit über 50% Fettgehalt) unterteilt.

02 Bei der Diät darf gegessen werden so viel man möchte, allerdings muss man sich an die Regeln der Diät halten.

03 Der Verzicht auf übermäßigen Fleischverzehr wird empfohlen.


04 Lebensmittel aus Kohlenhydratgruppe und Eiweißgruppe sollten nur getrennt aufgenommen werden.

05 Proteinhaltige Lebensmittel werden mittags bis 16 Uhr empfohlen, kohlenhydrathaltige Lebensmittel ausschließlich abends.

06 Kohlenhydrathaltiges sollte am besten mit Lebensmitteln aus der neutralen Gruppe kombiniert werden, zum Beispiel eine Scheibe Vollkornbrot mit Frischkäse (Doppelrahmstufe, da er sonst zur proteinhaltigen Gruppe zählt) und Salatgurke.

07 Wichtig ist, dass weiterhin auf eine genügende Zufuhr von Ballaststoffen und Calcium geachtet wird, da bei dieser Ernähtungsweise sonst Mangelerscheinungen auftreten können.

08 Nähere Informationen zum Abnehmen nach dem Prinzip gibt es im Buchhandel, es sind verschiedene Ratgeber zu diesem Thema erhältlich.

[Das Bild ist von jeffreyw - via Flickr - vielen Dank]



Kommentare  

# 0 joe-eis 2011-01-10 10:51
Nachtrag:

> zum Beispiel eine Scheibe Vollkornbrot mit Frischkäse

Kohlehydrate mit Eiweiß - das ist dann wohl keine Trenndiät mehr!
Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
# 0 joe-eis 2011-01-10 10:49
Diese Anleitung ist in der Reihenfolge nicht richtig.

Früh darf nur kohlenhydrathal tige Nahrung aufgenommen werden und keinerlei Eiweißprodukte.
Zum Abendbrot muß vollständig auf kohlenhydrathal tige Nahrung verzichtet und sich ausschließlich von eiweißhaltiger Nahrung ernähert werden.

Also Frühstück z.B. Brötchen mit Marmelade/Honig oder Müsli mit Saft.
Zum Abendbrot dann Salat, Quark, Ei, mageren Schinken, Thunfisch etc.

Es wird mit dieser Nahrungsreihenf olge wird der Insolinhaushalt so geregelt, dass dann auch Nachmittags der Heißhunger auf Süßes entfällt und der Salat mit den Eiweißstoffen auch wirklich sättigt.
Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar schreiben

Sicherheitscode Aktualisieren