Ein veganes Osterkörbchen basteln und füllen Ein veganes Osterkörbchen basteln und füllen Hot

Vegane Ostern - so bastelt und befüllt man ein veganes Osterkörbchen

Ostern ist für die meisten Familien ein richtiger Festtag, an welchem man Zeit miteinander verbringen kann und sich auf die Suche nach kleinen Geschenken begibt. Sollte man für die Kinder Osterkörbchen basteln wollen, dann kann man auch einmal zu veganen Süßwaren und Überraschungen greifen und damit auf die speziellen Bedürfnisse und Vorlieben eingehen. Wenn man sich für diesen Schritt entscheiden sollte, dann mus man nur etwas Kreativität zeigen und seine freie Zeit für die Bastelarbeiten investieren und am besten nach folgenden Schritten vorgehen:

01 Zu Ostern gehören auch immer die traditionellen Körbe, welche befüllt erden sollen. Im Handel gibt es heute eine Vielzahl an Modellen in allen möglichen Farben. Besonders gut eignen sich die Osterkörbe aus Holz, welche dann mit Kunstgras und kleinen Plastikeiern oder Figuren wie Osterhasen gefüllt werden können. Mit dem Kunstgras wird der Boden des Körbchens schön bedeckt und ist eine ideale Fläche für die kleinen Leckereien, welche man noch besorgt.

02 Hat man die Osterkörbe fertig gestaltet und nach seinem Geschmack verziert, dann muss Füllmaterial besorgt werden. Die meisten Kinder freuen sich vor allem über Süßigkeiten und kleinen Geschenken wie Spielen. Auf dem Wochenmarkt und in den Reformhäusern gibt es Süßwaren auf veganer Basis. Diese Produkte enthalten keine tierischen Lebensmittel wie Milch, sondern sind auf natürlicher Basis. Schokolade schmeckt auch mit pflanzlicher Sojamilch gut und ist ein toller Eiweißlieferant.


03 Um für etwas Abwechslung zu sorgen, sollte man noch einen Mix aus Nüssen und getrockneten Früchten zusammenstellen und diese dann schön in kleinen Tüten verpacken, oder aber auch in die Ostereier aus Plastik füllen, wenn diese sich öffnen lassen. Auch frisches Obst ist immer sehr beliebt und so wird jeder Korb zu einem echten Unikat.

04 Bei der Dekoration sollte darauf geachtet werden, dass die schweren Dinge am besten nach unten gelegt werden. Trockenfrüchte, kleine Schokoriegel und Bonbons kann man dann an der Seite drapieren und das Ganze noch mit schönen Blumensträußen dekorieren.

Bei offenen Fragen zu veganen Produkten bekommt man auch im Fachhandel alle wichtigen Informationen und kann sich hier beraten lassen, wenn man beim Kauf unsicher sein sollte, oder die Produkte nicht gekennzeichnet sind. So steht dem perfekten Osterfest nichts mehr im Wege und man kann die Festtage genießen.



Kommentar schreiben

Sicherheitscode Aktualisieren