Die besten Geschenkideen für das Osterkörbchen Die besten Geschenkideen für das Osterkörbchen Hot

Es muss nicht immer nur Schokolade und Süßes sein!

Bald kommt der Osterhase wieder angehoppelt - und mit ihm natürlich die heißgeliebten Osternester. Traditionell werden diese zur Freude der Kinder mit Schokolade befüllt. Zuviel Süßes widerspricht aber mittlerweile häufig den Vorstellungen gesundheitsbewusster Eltern. Das Osternest kann auch mit anderen schönen Dingen befüllt werden!

01 So kann auch ein Buch eine nette Geschenkidee sein. Viele Kinder lesen gerne, was unbedingt durch neuen Lesestoff gefördert werden sollte. Und auch, wer bisher nicht regelmäßig zum Buch gegriffen hat, kann sich durch einen interessanten Schmöker vielleicht fesseln lassen! In jeder gut sortierten Buchhandlung werden Sie hinsichtlich Neuerscheinungen für die unterschiedlichen Altersgruppen gut beraten. Von einem Buch als Ostergeschenk profitiert das Kind länger als vom süßen Schokohasen, der meist rasch verspeist wird.


02 Erlebnisgutscheine als Geschenkidee erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Ein Gutschein kann kreativ gestaltet und verpackt werden und auch der Wert des Gutscheins kann sich jedem Geldbeutel anpassen. In unserer hektischen Zeit, in der viele Kinder gar nicht mehr viel an gemeinsamer Zeit mit Eltern, Großeltern, Onkel und Tante verbringen können, sorgt ein Gutschein für einen gemeinsamen Tag im Zoo, im Schwimmbad oder im Kino mit anschließendem Stadtbummer sicher für Begeisterung. Immer mehr Anbieter offerieren auch Gutscheine für Erlebnisse der ausgefalleneren Art, so zum Beispiel für einen Rundflug mit dem Helikopter oder Wildwasserrafting. Ein Gutschein hat auch den Vorteil, dass dieser nicht wie die anderen Geschenke sofort verfügbar ist - im "Geschenketaumel" sehen Kinder oftmals nur die vielen schönen Dinge und bemessen diesen aber unbewusst keinen wirklichen Wert mehr bei. Ein Gutschein muss erst eingelöst werden - und Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude!

03 Nach wie vor erfreuen sich auch tierische Geschenke großer Beliebtheit. Kinderaugen werden strahlen, wenn sie statt des Schokohasens das langersehnte Zwergkaninchen im Osternet finden. So schön ein tierischer Freund auch sein mag - es sei davon angeraten, Tiere unüberlegt als Ostergeschenk zu kaufen. Wenn ein Kind den Wunsch nach einem Tier äußert, sollten Eltern unbedingt vorher genau hinterfragen, ob es sich nur um eine spontane Laune handelt oder ob der Nachwuchs wirklich überlegt hat, warum dieses Tier angeschafft werden soll und welche Mühen und Kosten damit verbunden sein können. Tiere, die aus einer Laune heraus zum Osterfest gekauft worden sind, droht nicht selten nach wenigen Wochen das Schicksal im Tierheim zu landen. Hier sollten die Erwachsenen sich vor dem Kauf klarmachen, dass letztendlich sie es sein werden, die die Verantwortung für das Tier tragen werden - ein Kind kann dies nicht leisten, egal, was es vorher alles verspricht. Sollte ein Haustier als Ostergeschenk anstehen, macht es mehr Sinn, das Kind damit nicht zu überraschen, sondern das Tier gemeinsam auszusuchen und sich im Fachhandel ausführlich beraten zu lassen.



Kommentar schreiben

Sicherheitscode Aktualisieren