fabalista

Essen und Trinken Tipps rund ums Essen Kaffee selber rösten

Kaffee selber rösten Hot

Kaffee ganz einfach zu Hause selber röstenKaffeebohnen selber rösten - ganz einfach zu Hause im Backofen

Leidenschaftliche Kaffeetrinker rösten ihren Kaffee selbst. Bei uns ist das Kaffeerösten Familientradition; schon meine Großmutter hat die grünen Kaffeebohnen für den Sonntagskaffee zu Hause selbst geröstet und gemahlen. Und meine Mutter und ich rösten noch heute die Bohnen für unseren Kaffee oder Espresso selbst; allerdings mahlen wir unser Lieblingsgetränk nicht mehr wie meine Großmutter von Hand, sondern mit einer elektrischen Kaffeemühle.

Grüne Kaffeebohnen der unterschiedlichsten Geschmackssorten für Kaffee oder Espresso bekommt man heute in fast allen Kaffeehandlungen und in vielen Supermärkten zu kaufen. Wer das erste Mal einen Röstversuch unternimmt, sollte vielleicht mit einer kleinen Menge - ca. 50g - beginnen und so erste Erfahrungen sammeln. Normalerweise passen auf ein Backblech etwa 300 - 400g des grünen Rohkaffees, je nach Größe der einzelnen Bohne. Rösten kann man die Bohnen zu Hause sowohl in einem normalen Backofen mit Ober- und Unterhitze als auch in einem Umluft- oder Heißluft-Backofen.



01 Ganz wichtig: Den Backofen auf etwa 180-190°C vorheizen.

02 Ein sauberes Backblech mit Kaffeebohnen befüllen und locker glatt streichen.

Achtung: Die Bohnen vergrößern sich durch den Röstvorgang!

03 Der Röstvorgang dauert insgesamt etwa 15 Minuten. Nach den ersten 5 Minuten hört man bereits die ersten Bohnen knacken (Trocknung).

04 Nach 10 Minuten das Backblech entnehmen, die Kaffeebohnen kräftig mischen und dabei wenden und wieder glatt streichen.

05 Das Backblech sofort wieder in den Ofen zurück schieben und noch einmal 5 Minuten warten.

06 Nach insgesamt 15 Minuten sollte der Röstvorgang beendet sein. Sollte der Kaffee zu hell sein, kann der Röstvorgang um etwa 2 Minuten verlängert werden.

07 Das Aroma des Kaffees entwickelt sich erst nach der Röstung, die Aromaspitze ist praktisch erst nach 12-24 Stunden erreicht.

Ob für den Sonntagskaffee, den Espresso oder den Morgenkaffee, ich schwöre auf das Rösten zu Hause. :)

[Das Bild ist von jspatchwork - via Flickr - vielen Dank]




Kommentare (1)Add Comment
...
geschrieben von röster, 12. März 2013
habe es auch mal ausprobiert im backofen, es ist gar nicht so einfach, aber es hat funktioniert, habe mich dann doch entschlossen einen proffesionellen röster zu kaufen und mit dem ergebnis bin ich super zufireden, ist einfacher als mit dem backrohr, habe meinen röster bei www.topcoffee.net gekauft.

Kommentar schreiben
kleiner | grösser

busy
 





Anleitungen und Tipps suchen...