Scampis in der Pfanne braten - so werden sie köstlich! Scampis in der Pfanne braten - so werden sie köstlich! Hot

Scampis sind einfach nur köstlich und aus der guten Küche nicht wegzudenken. Sie können auf so viele unterschiedliche Weisen zubereitet werden, das der Kreativität keine Grenzen gesetz sind. Am besten allerdings werden sie beim Braten in der Pfanne. Dazu bietet es sich an die Scampis vor dem Braten zu marinieren. So werden sie fein würzig und grandios lecker!

Bevor die Scampis in die Pfanne oder in die Marinade können, müssen ihnen die Därme entfernt werden. Dazu einfach die Rückseite vom Anfang bis zum Ende soweit einschneiden, bis man den schwarzen Darm erkennt. Mit einem Löffelende lässt sich der Darm ganz leicht entnehmen. Vergisst man dies, so schmecken die Scampis bitter.

Beim Marinieren kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Scampis vertragen intensive Gewürze wie Chili, Ingwer, Safran, Knoblauch oder Koriander. Da diese Gewürze zu anderen nicht so intensiven Gewürzen passen, bieten sie die ideale Basis für eine Marinade. Viele Gewürze entwickeln übrigens erst zusammen mit den Eiweißen eines Bratguts den vollen Geschmack.

Ein Rezept für 2 Personen: Scampis in fruchtigem Tomaten-Weißwein-Sugo

Zutaten


  • 12 Scampis
  • 500 gr. Cocktailtomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 ml Weißwein
  • Paprikapulver
  • 1 Chilischote
  • Meeressalz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Olivenöl
  • Zitronensaft

Für die Marinade

  • 30 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Zitronensaft
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Paprikapulver

Als Beilage

  • Foccacia (Italienisches Fladenbrot)


Zubereitung

01 Das Olivenöl und die feingehackte Knoblauchzehe in eine Schüssel geben. Die Scampis dazulegen und mit Zitronensaft beträufeln.


02 Das Ganze mit Meersalz, Schwarzem Pfeffer und Paprikapulver gut würzen.

03 In der Pfanne den Knoblauch anbraten bis er Farbe hat, die marinierten Scampis dazugeben und braten bis sie glasig sind (volle Hitze).

04 Die Scampis herausnehmen und in der selben Pfanne die Cocktailtomaten anbraten, nach ca. einer Minute mit Weißwein ablöschen und die Chilischote in Ringen hinzugeben.

05 Mit den Gewürzen abschmecken. Dann die Scampis dazugeben und mit Zitronen beträufeln.

06 Das Pfannengericht mit Foccacia genießen.


Tipps

  • Nicht zu lange marinieren, sonst geht der Eigengeschmack der Scampis verloren.
  • Die Scampis eine halbe Stunde vor dem Zubereiten aus dem Kühlschrank nehmen, dann sind sie nicht so kalt wenn sie in die Pfanne kommen. 
  • Mit Meeressalz arbeiten, das hebt den Geschmack der Scampis.



Kommentar schreiben

Sicherheitscode Aktualisieren