Konfitüre aus einem Kürbis kochen Konfitüre aus einem Kürbis kochen Hot

Marmelade aus Kürbis selber machenDer Kürbis ist ein vielseitig verwendbares Gewächs, dass sich sowohl in herzhaften Gerichten als auch in süßen Speisen seht gut machen kann. Wer neben der klassischen Kürbissuppe einmal etwas Besonderes ausprobieren möchte, sollte einmal eine Konfitüre aus dem großen, orangenen Kürbis kochen.

Folgende Zutaten werden hierfür benötigt

• 500g klein gewürfelter Kürbis
• Je nach Geschmack: 500g klein gewürfelte Ananas – alternativ auch 500g klein gewürfelte Mangos
• Geriebene Schale von einer Bioorange
• Wer mag: 0,2l Orangenlikör
• 1000g Gelierzucker (zwei Päckchen)

Alle Zutaten zusammen in einen großen Topf geben und miteinander vermengen. Auf den Herd stellen, aufkochen und ungefähr 3 Minuten weiterkochen lassen.


Jetzt die Gelierprobe machen: etwas Konfitüre mit dem Löffel aus dem Topf nehmen und auf einen Teller geben. Wenn die Masse innerhalb kurzer Zeit fest wird, wird sie auch im Glas fest werden. Sollte die Gelierprobe nicht klappen muss die Kürbismasse noch etwas weiter köcheln.

Jetzt wird die Marmelade in Gläser gefüllt. Diese sollten sauber sein und vorher mit heißem Wasser ausgespült werden. Die Kürbiskonfitüre in die Gläser füllen, Deckel drauf und auf den kopf stellen. So werden die Deckel besser verschlossen.

Die Konfitüre braucht jetzt etwas Zeit um fest zu werden. Danach ist sie fertig!

[Das Bild ist von digital cat - vielen Dank!]



Kommentar schreiben

Sicherheitscode Aktualisieren