fabalista

Essen und Trinken Rezepte Hähnchen im Backofen perfekt braten - außen knusprig und innen saftig

Hähnchen im Backofen perfekt braten - außen knusprig und innen saftig Hot

Ein Hähnchen perfekt im Backofen backen. Das schmeckt Lecker! :)Anleitung: Hähnchen im Backofen perfekt braten - außen knusprig und innen schön saftig

Jeder kennt es – das Brathähnchen. Außen schön knusprig und innen ganz saftig. Ob überhaupt, sowie die Art der Füllung hängt vom eigenen Gaumen ab. Der einer mag es fruchtig, der andere eher würzig. Pur ist es auch nicht zu verachten. Hackfleisch, Brot oder Obst gehören zu den gängigsten Varianten.



Um ein knuspriges Hähnchen perfekt im Ofen zu braten, braucht es kein Rezept á la Chefkoch. Das folgende Rezept kommt mit wenigen Zutaten aus und ist ganz leicht nach zu kochen.

Rezept für 2-3 Personen

  • 1 küchenfertiges Hähnchen (ca. 1,2 kg)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Für die Marinade: Geflügelfond, Honig oder flüssige Butter

01 Backofen auf 200 Grad vorheizen. Hähnchen unter warmen Wasser waschen und anschließend mit einem Küchentuch trocken tupfen. Bei diesem einfachen Rezept wird die Außenseite mit Paprikapulver eingerieben und anschließend kräftig von innen und außen mit Salz und Pfeffer gewürzt.

02 Das Geflügel mit der Brust nach unten auf das Rost legen; in die zweite Einschubleiste von unten einführen. Ganz unten sollte ein Backblech sein, auf dem sich das Fett und der Fond sammeln können.

03 Zirka 60 Minuten braten lassen. Nach der Hälfte der Garzeit das Hähnchen drehen. Damit das Fleisch beim Braten nicht austrocknet, die Haut immer wieder mit einer Marinade einpinseln oder übergießen. Im Prinzip kann hier die Flüssigkeit verwendet werden, die beim Braten auf das Backblech tropft. Ist dies nicht genug nimmt man zusätzlich Geflügelfond und/ oder Salzwasser.

04 Für eine knusprige Haut eignet sich eine Mischung aus gleichen Teilen Honig und Geflügelfond, mit der das Hähnchens während des Bratens wiederholt begossen wird. Salzwasser oder flüssige Butter eignen sich aber auch hervorragend.

Um festzustellen, ob der Gaumenschmaus fertig gebraten ist, einfach an der dicksten Stelle am Oberschenkel mit einem Spieß einstechen. Rosafarbener Fleischsaft steht für weiter garen; klarer Saft markiert „Es ist angerichtet!“.

[Das Bild ist von TheCulinaryGeek - via Flickr - vielen Dank]




Kommentare (5)Add Comment
...
geschrieben von Tilda, 07. März 2011
Danke, tolles Rezept. Unser Huhn ist sehr sehr lecker geworden. Knusprig, schön saftig, mit Pommes und grünem Salat, ein Gaumenschmaus.
...
geschrieben von cooknub, 16. August 2011
Backofen auf 200 Grad vorheizen... und dann ? temperatur beibehalten ? drosseln ? 200 Grad halte ich für etwas viel oder ?
...
geschrieben von TippsundTricks24.de, 17. August 2011
Hallo cooknub,

Bei einem Umluftherd sollte man nicht über 180 Grad gehen. Bei einem Herd mit Ober- und Unterhitze sind 180 bis 200 Grad in Ordnung. Wenn Du das Gefühl hast, dass Dein Ofen sehr stark heizt, dann lieber auf 180 Grad stellen. Die Temperatur muss während des Bratvorgangs nicht verändert werden.
...
geschrieben von Jo, 25. Dezember 2011
Tolles Rezept, das erste Mal versucht und direkt gelungen, allerdings bei 180 Grad und 80 Min, und schön alle 10 Min. Butter drüber,,,LECKER!!
...
geschrieben von Di, 05. Januar 2013
Einfach und super lecker smilies/smiley.gif

Kommentar schreiben
kleiner | grösser

busy
 


Anleitungen und Tipps suchen...