Eiswürfel ohne Form selber machen - diese Möglichkeiten gibt es Eiswürfel ohne Form selber machen - diese Möglichkeiten gibt es Hot

Kennen Sie das auch? Sie sitzen zu Hause gemütlich auf der Couch, draußen ist es heiß und kein laues Lüftchen in Sicht. Zur Abkühlung wäre ein kalter Drink jetzt genau das richtige. Aber ,wie das immer so ist, ausgerechnet jetzt ist kein Eis im Haus und zu allem Überfluss auch keine Form. Wie hilft man sich in so einer Situation? Im folgenden finden Sie eine do-it-yourself Anleitung.

Materialien

  • Plastiktüte oder flache Schale oder leere Pralinenschachtel
  • Leitungswasser oder für bunte Eiswürfel diverse Säfte
  • ggf. ein Handtuch oder Küchentuch
  • ggf. einen Hammer oder anderen schweren Gegenstand mit dem sich etwas zerschlagen lässt
  • ggf. Eiswürfelbeutel


Anleitung

1.Möglichkeit

01 Sie nehmen eine dichte Plastiktüte, befüllen diese zu zwei Dritteln mit Flüssigkeit z.B. einem Saft Ihrer Wahl, verknoten sie gut und legen sie möglichst flach in Ihr Kühlfach.

02 Sobald die Flüssigkeit gefroren ist, wickeln Sie ein Handtuch o.ä. um den Eisblock. Nun schlagen Sie ihn entweder gegen die Arbeitsplatte, bis er bricht oder Sie zerschlagen ihn mit einem Hammer oder einem anderen schweren Gegenstand. Diese Methode ergibt das so genannte Crushed Ice.


2. Möglichkeit

01 Wenn Sie keine Plastiktüte zur Hand haben, befüllen Sie eine flache Schale mit Flüssigkeit z.B. einem Saft Ihrer Wahl und legen Sie sie in Ihr Kühlfach.


02 Sobald die Flüssigkeit gefroren ist, drehen Sie die Schale um und lassen Sie warmes Wasser aus der Leitung darüber fließen, bis der Eisblock hinausspringt. Dann wickeln Sie ein Handtuch o.ä. um den Eisblock. Nun schlagen Sie ihn entweder gegen die Arbeitsplatte, bis er bricht oder Sie zerschlagen ihn mit einem Hammer oder einem anderen schweren Gegenstand. Diese Methode ergibt auch das so genannte Crushed Ice.


3.Möglichkeit

01 Wenn Sie eine leere Schachtel Pralinen zur Hand haben, befüllen Sie diese mit Flüssigkeit z.B. einem Saft Ihrer Wahl und legen Sie sie in Ihr Kühlfach.

02 Sobald die Flüssigkeit gefroren ist, drehen Sie die Schale um und lassen solange warmes Wasser aus der Leitung darüber fließen, bis die vorgeformten Eiswürfel hinausspringen. Diese Methode ergibt schöne, gleichmäßig geformte Würfel.


4.Möglichkeit

01 In diversen Läden gibt es billige, so genannte Eiswürfelbeutel, die einfach mit Flüssigkeit zu befüllen sind, sich selbst verschließen und gleichmäßige Würfel ergeben.


Tipps

  • die Plastiktüte nicht ganz voll machen, denn die Flüssigkeit dehnt sich beim gefrieren aus.
  • die Plastiktüte ganz flach hinlegen bzw. nur wenig Flüssigkeit in die Schüssel füllen, damit sich kein dicker Eisblock bildet, der sich später nicht mehr zerteilen lässt, oder ungleichmäßig wird.
  • lauwarme Flüssigkeit kurz über die Oberfläche fließen lassen, um das Eis leichter zu lösen.
  • warmes Wasser gefriert schneller als kaltes - benutzen Sie also kein kaltes Wasser.



Kommentar schreiben

Sicherheitscode Aktualisieren