Coktailrezept: Negroni selber mixen Coktailrezept: Negroni selber mixen Hot

Einen Negroni mixen - hier das RezeptDer Negroni ist ein klassischer Cocktail, der ursprünglich aus Italien, genauer aus Florenz stammt. Angeblich wurde er nach dem Grafen Camillo Negroni benannt, der ca. 1920 standardmäßig bei einem Barkeeper zusätzlich zu seinem Americano einen Gin bestellte. Diese Mischung fand eine immer größere Verbreitung, sodass man diesen Cocktail nach dem Grafen benannte. Die International Bartenders Association führt den Negroni als Aperitif auf.

Zutaten

  • 1/3 Dry Gin
  • 1/3 Vermouth Martini Rosso
  • 1/3 Campari
  • Sodawasser
  • 2-3 Eiswürfel
  • Zitronenscheibe/Orangenscheibe


Mixanleitung

01 Den Gin, Vermouth und Campari in einen gekühlten Tumbler geben und umrühren.

02 Die Eiswürfel dazugeben.

03 Je nach Geschmack wird noch ein Schuss Sodawasser hinzugegeben.


04 Der Negroni wird in einem Martiniglas angerichtet.

05 Die Zitronenscheibe wird leicht über dem Cocktail ausgedrückt und ins Getränk gegeben.

Für den Geschmack ist es wichtig, dass man den süßen Vermouth Martini rosso nicht mit dem Vermouth rosso antico verwechselt, da dieser den Geschmack des herben Campari etwas neutralisiert. Ersetzt man die Zitronenscheibe durch eine Orangenscheibe, dann wird der bittere Geschmack noch stärker abgemildert. Diesen Cocktail kann man sowohl im Tumbler schütteln als auch rühren. Bevorzugt man mehr Soda in seinem Cocktail, dann wird der Negroni im Longdrinkglas serviert.


Variationen

  • Wenn man den Gin weglässt, erhält man den Cocktail Americano.
  • Der Negroni wird zum Drink Cardinal, wenn man statt des Vermouth rosso einen Vermouth dry benutzt.
  • Die Mailänder Variation des Negroni nennt man Negroni Sbagliato und wird mit trockenem Spumante statt des Gins gemixt.
  • Benutzt man Wodka anstatt Gin, erhält man den Negrosky.

[Das Bild ist von Tom Hilton - via Flickr - vielen Dank]



Kommentar schreiben

Sicherheitscode Aktualisieren