Rezept: Eierlikörtorte selber machen Rezept: Eierlikörtorte selber machen Hot

Eierlikörtorte - ein tolles Rezept zum Nachbacken

Eine leckere Eierlikörtorte schmeckt nicht nur zu Ostern fantastisch! Wie sie gemacht wird verrät die folgende Anleitung.

 

Der Teig


  • 400g Butter
  • 400g gesiebtes Mehl
  • 100g Zucker
  • 160g stichfeste saure Sahne
  • 1 Prise Salz
  1. Zuerst wird der Teig hergestellt. Dafür wird als erstes die gekühlte Butter (400 Gramm) in mehrere kleine Stücke zerteilt und in eine Schüssel gegeben.
  2. Dazu kommen 400 Gramm Mehl, etwas Salz, 100 Gramm Zucker und 160 Gramm stichfeste saure Sahne.
  3. Die Masse solange verkneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Den wickelt man in Frischhaltefolie und legt ihn etwa eineinhalb Stunden in den Kühlschrank.


Die Creme

  • 4 Eigelb
  • 55g Speisestärke
  • 1200ml Milch
  • 1 Prise Salz
  1. Nun beginnt man mit der Creme für den Kuchen. Dafür kommen 4 Eigelb, 55 Gramm Speisestärke und 0,6 Liter Milch in eine Schüssel. Mit einem Schneebesen glatt rühren.
  2. Danach wird noch mal 0,6 Liter Milch zusammen mit einer Prise Salz im Kochtopf zum kochen gebracht. Die andere Mischung wird dann unter rühren in die kochende Milch gegeben.
  3. Das ganze ein bis zwei Minuten aufkochen lassen und unter rühren aufpassen das das Eigelb nicht gerinnt. Danach kommt es in eine andere Schüssel und wird solange stehengelassen bis es abgekühlt ist.
  4. Wer keine Haut darauf möchte sollte entweder abdecken oder einige Male umrühren, während die Masse abkühlt.


Die Torte

  • 400g Aprikosenkonfitüre
  • 150ml Eierlikör
  1. Nach dem der Teig abgekühlt ist wird er in etwa 5 gleich große Stücke geteilt. Diese werden dann einzeln ausgerollt und mit einer Springform (ca. 26 cm) ausgestochen. Damit nichts kleben bleibt sollte man den Untergrund mit Mehl bestäuben.
  2. Die 5 Teile werden dann auf Backbleche getan und mehrmals mit der Gabel eingestochen. Danach sollten diese 45 Minuten ruhen.
  3. Danach kommen diese dann in den Backofen und werden bei 180 Grad (Umluft) ca. 15 Minuten goldbraun gebacken.
  4. Währenddessen kommen dann 400 Gramm Aprikosenkonfitüre zusammen mit 4 Esslöffel Wasser in einem Topf. Die Stücke sollten zerkleinert werden. Danach wird es dann drei bis 4 Minuten gekocht.
  5. Die fünf fertigen Teigteile nach dem Backen dann direkt mit der heißen Aprikosenkonfitüre bepinseln und abkühlen lassen. Nun werden 150 Milliliter Eierlikör mit der Creme verrührt.
  6. Jetzt muss geschichtet werden. Dazu wird der erste bestrichene Teigboden (die bestrichene Seite nach oben) auf eine Kuchenplatte gelegt. Anschließend dann ein Teil der Creme darauf. Dies wiederholt man mit alle Böden verteilt sind. Der letzte Teigboden kommt dann mit der bestrichenen Seite nach unten auf die Creme.
[Das Bild ist von Dimitri N. - via Flickr - vielen Dank]



Kommentare  

# +1 Heinrichpopeinrich 2015-05-18 10:22
Vielen Dank für das Rezept! War lecker! 8)
Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar schreiben

Sicherheitscode Aktualisieren