GMX bei Outlook einrichten - Schritt für Schritt erklärt GMX bei Outlook einrichten - Schritt für Schritt erklärt Hot

Im Internet gibt es viele Anbieter bei denen man kostenlos Email – Konten einrichten kann - GMX ist einer von ihnen. Diese Portale bieten den großartigen Vorteil, von überall auf der Welt, von jedem Internetanschluss aus, auf seine Emails Zugriff zu haben. Viele Anwender wählen trotzdem den Weg, ihre Email – Konten in ein Mailprogramm zu integrieren. Das hat unter anderem den Vorteil, alle Nachrichten auf dem eigenen PC zu haben, auch wenn der Zugriff auf das Internet mal streikt.

Es ist auch bei GMX möglich, sich zum Abrufen der Emails, über „Outlook 2010“ mit dem elektronischen GMX „POP3“ Postfach zu verbinden. So geht´s:

01 In der Menüleiste klicken Sie auf „Datei“, und gehen dann weiter über „Informationen“ auf „Konto hinzufügen“.

02 Die Möglichkeit „Servereinstellungen oder zusätzliche Servertypen manuell konfigurieren“ aktivieren Sie, in dem Sie ins Kästchen daneben einmal hinein klicken. Dann bitte auf „weiter“ klicken.

03 Sie öffnen damit das Fenster „Neues Konto hinzufügen“ und klicken auf „E-Mail-Konto“; danach auf „weiter“.

04 Das Fenster „Neues Konto hinzufügen“ hat nun neue Inhalte bekommen und Sie klicken auf „Internet – E – mail“. „weiter“.

05 Die sich jetzt öffnenden Datenfelder füllen Sie so aus:

  • Ihr Name „Ihr Vor- und Nachname“
  • E-Mail-Adresse „Ihr E-Mail-Adresse“
  • Kontotyp „POP3“
  • Posteingangsserver „pop.gmx.net“
  • Postausgangsserver mail.gmx.net
  • Benutzername „Ihre GMX E-Mail-Adresse“
  • Kennwort „Ihr Passwort, mit dem Sie sich auch auf dem GMX Portal anmelden“

06 Neben dem Text „Kontoeinstellungen durch Klicken auf die Schaltfläche Weiter testen“ entfernen Sie bitte das Häkchen.


07 Gehen Sie mit einem Klick auf: „Weitere Einstellungen“.

08 Jetzt haben Sie einen symbolisierten Karteikasten vor sich und wählen die Registrierkarte „Postausgangsserver“ mit einem Mausklick aus.

09 Das Kästchen „Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung“ bekommt einen Kaken; bitte anklicken und auf „Erweitert“ gehen.

10 Diese Felder werden hier wie folgt gefüllt:

  • Posteingangsserver: 995
  • neben „Server erfordert eine verschlüsselte ...“ kommt ein Häkchen
  • Postausgangsserver: 465
  • Als Verbindungstyp wählen Sie „SSL“ aus.

11 Damit nichts voreilig auf dem Server des Providers gelöscht wird, setzen Sie bitte ein Häkchen vor die Aussage „Kopie aller Nachrichten auf dem Server belassen“.

12 Nach diesen komplettierten Eintragungen klicken Sie bitte: „ok/ weiter/ Fertigstellen“ Als Funktionstest klicken sie „Senden/Empfangen / Alle Ordner senden/empfangen.

Die Alternative zum beschriebenen POP3 Zugriff ist übrigens die IMAP Variante bei der Sie in Echtzeit auf das Postfach im Internet zugreifen. Diese Variante ist allerdings kostenpflichtig.



Kommentar schreiben

Sicherheitscode Aktualisieren