Reifen zu Hause einlagern - das sollte man bei der Lagerung in Garage oder Keller beachten Reifen zu Hause einlagern - das sollte man bei der Lagerung in Garage oder Keller beachten Hot

Ob Winterreifen oder Sommerreifen, mit oder ohne Felge - Autoreifen sollten bei längerer Lagerung nicht einfach abmontiert und in einer Ecke abgelegt werden. Dann könnten die Pneus Schäden davon tragen, die sicherheitsrelevant sind und nur noch mit dem Kauf eines neuen Reifens zu beheben sind.

Bei Lagerung im eigenen Keller oder in der heimischen Garage sollten daher ein paar grundsätzliche Dinge bei der Vorbereitung beachtet werden, damit die Autoreifen auch nach der Pause noch gut und sicher ihren Dienst verrichten können.

01 Position der Räder notieren
Markieren Sie vor der Demontage die Position der Reifen am Fahrzeug und die Laufrichtung. Geeignet dafür sind handelsübliche Reifenstifte, Kreide oder beschriftete Aufkleber.

02 Reinigung und Kontrolle
Reinigen Sie die Räder vor dem einlagern gründlich mit Spezialmitteln und befreien Sie die Laufflächen von eingefahrenen Steinen und Fremdkörpern. Geeignet sind Bürsten oder Hochdruckreiniger. Zur weiteren Pflege keine lösungsmittelhaltigen Mittel verwenden, die können das Gummi dauerhaft schädigen. Bei dieser Gelegenheit sollten Sie die Felgen und das Gummi auf Profiltiefe und Schäden kontrollieren. Achten Sie auch auf die Flanken. Bordsteinkontakte können dort zu Rissen und Abschürfungen führen. Tauschen Sie defekte und überalterte Pneus unbedingt aus. Der ADAC empfiehlt den Austausch ab einem Reifenalter von acht Jahren.

03 Luftdruck erhöhen
Auch nicht gefahrene Räder verlieren immer etwas Druck. Bei Autorreifen auf Felge sollten Sie den Luftdruck vor der Einlagerung um 0,5 bar über den Normalwert erhöhen.


04 Lagerung
Reifen ohne Felge lagern am besten aufrecht stehend. Sie sollten regelmäßig ein Stück gedreht werden, um Verformungen zu vermeiden. Kompletträder werden liegend gelagert, optimalerweise auf einem Felgenbaum.

05 Bedingungen
Die Umgebung sollte dunkel, kühl und trocken sein. Eine gute Belüftung ist von Vorteil. Die Autoreifen nicht luftdicht verpacken. Die Räder dürfen nicht mit Ölen, Fetten oder Lösungsmittel in Kontakt kommen.

Tipp

  • Wer selber keinen Platz hat, kann den Service einer Werkstatt oder eines Reifenhändlers in Anspruch nehmen. Gegen eine Gebühr lagert er die Sommer- oder Winterreifen über die Saison fachgerecht ein. Das Wechseln der Reifen kann entsprechend einfach direkt vor Ort vorgenommen werden.



Kommentar schreiben

Sicherheitscode Aktualisieren