fabalista

Auto Allgemein Was ist Autotronic?

Was ist Autotronic? Hot

Im Laufe der Jahre wurden die Automatikgetriebe in Kraftfahrzeugen stets weiter entwickelt, so auch das Autotronic-Getriebe von Mercedes Benz.

Das Autotronic-Getriebe weist deutliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Automatik-Getrieben auf, da es stufenlos schaltet. Dies macht sich am Fahrkomfort bemerkbar als auch an der spürbar besseren Elastizität des Wagens sowie schlussendlich auch am Verbrauch.



Ermöglicht wird dies durch eine CVT-Bauform (Continuously variable transmission) welche aus einem Stahlband und zwei doppelt angeordneten Kegelscheibenpaaren, den sogenannten Variatoren, besteht.

Diese Kegelscheiben bewegen sich aufeinander zu oder voneinander weg je nach Fahrsituation und erzeugen so durch die Veränderung der Durchmesser die jeweilige Übersetzung. Die größtmöglich zu erreichende Übersetzung beträgt hierbei 6,41 und ist somit deutlich größer als bisherige Automatikgetriebe auf dem Markt. Das Stahlband, welches die Kräfte überträgt, besteht aus etwa 400 Einzelkettengliedern und hat nur eine Breite von etwa 30 Millimetern. Die gesamte Autotronic besteht aus etwa 334 Einzelteilen und die einzigen im Getriebe verbauten Zahnräder dienen dazu, den Antrieb umzukehren, um so das Rückwärtsfahren zu ermöglichen.

Die Bedienung ist denkbar einfach und dem Automatikfahrer nicht unbekannt.

Auch hier wählt der Fahrer zwischen den Positionen "P", "N", "R" und "D" sowie den zwei zusätzlichen Fahrprogrammen "S" für Sport und "C" für Komfort.

Im Sportmodus arbeitet das Getriebe adaptiv und passt sich dem jeweiligen Fahrstil an. Die Drehzahl wird hierbei erhöht, um mehr Leistung bereitstellen zu können und so sportlicheres Fahrverhalten zu erzeugen. Anders verhält sich das Fahrzeug jedoch im Komfort-Modus. Hier wird besonderes Augenmerk auf eine niedrige Drehzahl gelegt um somit Sprit zu sparen und ein ruhiges, komfortables Fahrgefühl zu erhalten.

Zudem steht dem Fahrer noch der manuelle Modus zur Verfügung, welcher das Getriebe in sieben virtuelle Stufen unterteilt. Durch einfaches Antippen des Wählhebels wird vor- oder zurückgeschaltet oder über Schaltwippen direkt am Lenkrad wie in der Formel 1.

 





Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
kleiner | grösser

busy
 


Anleitungen und Tipps suchen...